Hoffnung!

Spür ich doch an schönen Tagen
Lust auf Leben, Lieben, Leut
könn mich Träume sehr weit tragen
ists das Leben, das erfreut

Sonne scheint so tief in Herzen
Menschen lachen mit dir gern
und du freust dich deines Lebens
Stunden, Sorgen Alltagsfern

Solln des Lebens schöne Tage
noch gern eine Weile gehn
und durch Winde weit getragen
sollen Sorgen weit verwehn

Autor:  Gerhard Ledwina
(*1949)

image

Mfg
Matthias 🙂

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. teekay1st sagt:

    Ein schönes Gedicht und so viel Wahrheit
    Danke dafür
    LG
    Thomas

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen herzlichen Dank! 🙂
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s