Buchrezension#11 – Dann denkt mit dem Herzen

Titel: Dann denkt mit dem Herzen

Autor: Konstantin Wecker

Verlag: Gütersloher Verlag

Erscheinung: 25.04.2016

Seitenanzahl: 144 Seiten

Inhalt:

Täglich vernehmen wir die Stimmen der „Vernünftigen“: Die Obergrenze sei erreicht, die Zuwanderung müsse gestoppt werden, die Willkommenskultur sei höchst umstritten und Mitgefühl sei Schwäche.
Millionen Menschen wird ein lebenswertes Leben vorenthalten von einer kleinen Minderheit von Superreichen – und die Stimme der „Vernünftigen“ erklärt das zum Naturgesetz.
Wenn das Vernunft sein soll, wird es zunehmend wichtig, die Stimme der „Unvernunft“ zu Wort kommen zu lassen, die Stimme wider „die kalte Vernunft“ (Arno Gruen), die Stimme des Herzens, damit diese nicht für immer verloren geht.

Der Autor:

Konstantin Wecker, geboren 1947, Poet, Sänger, Komponist und Schrifsteller, engagiert sich seit Jahrzehnten für Zivilcourage, Pazifismus und Antifaschismus.
Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Kurt-Tucholsky-Preis (1995), dem Erich-Fromm-Preis (2007) und dem Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises (2013).
Wenn er nicht gerade on tour ist, lebt er in München.

Rezension:

Das Buch ist aufgeteilt in 27 kleinen Kapiteln. Zudem ist es sehr schnell fertig gelesen, da es einerseits ein kleines und dünnes Werk ist und andererseits dazu noch groß geschrieben ist.

Inhaltlich sind die Gedanken von Konstantin Wecker zum Thema Flüchtlingskrise, Rassismus, Hass, Toleranz, usw., in Form von Texten die er im Jahre 2015 in seinem Netzmagazin, auf seiner Facebookseite und auf seiner Website veröffentlicht hat, niedergeschrieben.
Auch sind Textpassagen, einiger seiner Lieder nachzulesen, die zu diesen Themen passen.

Mit dem Werk selbst, will der Autor aufzeigen, dass es auch ohne Hass und Gewalt geht bzw. gehen muss. Nicht nur in der Flüchtlingskrise, auch in anderen Bereichen des Lebens.

Auch übt er damit eine harsche Kritik an der Kriegspolitik, der ungerechten Weltwirtschaft und die vorgehensweise der Europäischen Union, in der Flüchtlingsfrage.

Konstantin Wecker plädiert für eine Welt, in der mit dem Herzen gedacht wird.

4 von 5 Sternen

image

Klick mich – Ich bin eine Leseprobe!

Link:

https://www.randomhouse.de/Buch/Dann-denkt-mit-dem-Herzen/Konstantin-Wecker/Guetersloher-Verlagshaus/e507553.rhd

Mfg
Matthias 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s