Buchrezension#12 – Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen

Titel: Gestatten, mein Name ist

Wilma: Bumsen

Autor: Jan Anderson, Christian Koch

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinung: 20.06.2016

Seitenanzahl: 224 Seiten

Inhalt:

Wilma Bumsen, Clair – Ann Lage und Axel Haar: Sie sind mitten unter uns. Und geben uns mit ihren Namen zahlreiche Rätsel auf.
Welcher Kinderarzt ist wohl vertrauenswürdiger – Dr. Hackmesser oder sein Kollege Dr. Fleischauer?
Warum musste das Steckenpferd von Dr. Morsch ausgerechnet die Zahnheilkunde sein? Was riecht da so gut bei Gemüsehändler Schweinebraten?
Was treibt Frau Fröhlich Feierabend nach 18 Uhr?
Und was wird Rosa Schlüpfer tun, wenn sie Rainer Zufall über den Weg läuft?

Vielleicht geben sich die beiden sogar das Ja – Wort – wie es auch Kerstin Schlapper – Rammelmann, Georg Fick – Guthmann oder Christiane Nüsslein – Volhard in einem unbedachten Moment getan haben.

Christian Koch und Jan Anderson haben sich auf die Socken gemacht und die lustigsten ind schrägsten Namen gesammelt. Von Petting bis Fucking in nur 37 Minuten.
Schnallen Sie sich an und halten Sie sich fest. Denn das hier ist das wahre Leben. Und es gibt nichts, was komischer wäre.

Die Autoren:

Christian Koch und Jan Anderson eint die Liebe zu ihren Beruf. Sie machen beide ,,irgendwas mit Medien, aber ohne Menschen,,
Jan entdeckte in Helsinki seine Liebe zum Ä. Seine Umbenennung in Jään Ändärsään scheiterte jedoch am finnischen Namensrecht und den Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes Hamburg – Eimsbüttel.

Christian erfuhr erst im Alter von 36 Jahren, dass Fahrin Urlaub gar kein richtiger Name ist.
Er hat sich bis heute nicht von diesem Schock erholt.

Rezension:

Das Buch ist in 26 „Kapiteln“ aufgeteilt. Wobei die einzelnen „Kapiteln“, die einzelnen Buchstaben des Alphabets sind. Die einzelnen „Kapiteln“, sind zudem immer gleich aufgegliedert.
Die ersten vier Seiten sind mit lustigen und kuriosen Namen von realen Personen, Tieren, Straßen, Städten, Firmen usw., versehen.
Dann kommt noch eine Seite die sich „Spezialwissen“ nennt und die mit kuriosen und witzigen Fakten triumphiert. Zum Ende eines „Kapitels“, sind immer ein paar Bilder von und mit humorvollen Dingen wie Straßenschildern, Läden usw. zu bestaunen.
Am Ende des Buches befindet sich noch ein Glossar.

Zu lesen ist das Werk recht schnell, da es relativ groß geschrieben ist und das meiste in Listen usw. aufgeführt wird. Was aber eine sehr einfache und schöne Aufteilung zur folge hat. 
Zum Inhalt selbst lässt sich sagen, dass es mehr ein Buch für zwischendurch ist, was aber nicht als negativ verstanden werden darf.
Einfach gesagt, es ist slextrem unterhaltsam, kurios, witzig und manchmal sehr verblüffend. Besonders bei den
„Spezialwissen“ – Seiten, wird der ein oder andere Leser, erstaunt sein

Abschließend ist noch zu sagen, dass das Buch aber nicht so ganz für Kinder geeignet ist.

5 von 5 Sternen

image

Link:

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Gestatten,-mein-Name-ist-Wilma-Bumsen,-Gynaekologin-aus-Fucking/Jan-Anderson/Goldmann-TB/e495764.rhd

Mfg
Matthias XD

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. cao sagt:

    Ich kenn doch tatsächlich einen Arzt, der Dr. Morgenbesser heißt 😁 wenn das mal keine gute Werbug ist!
    Greets cao

    Gefällt 1 Person

    1. Ja. Der wird sich freuen! XD
      LG zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s