Über die Freiheit und die damit verbundene Verantwortung über seine eigenen Gedanken, Gefühle und sein Handeln!

Heute wurde ich, leider nicht im positiven Sinne, auf ein sehr interessanten Thema “aufmerksam“ gemacht.

 

Und zwar, das jeder Mensch selbst für seine Gedanken, Gefühle und sein Handeln verantwortlich ist.

 

Ja. Ob es nun viele Menschen gibt, die das nun gerne hören oder nicht, aber es ist nun einmal ein Tatsache, das jeder einzelne Mensch, selbst für sein Leben, für seine Gedanken, für seine Gefühle und logischerweise somit auch, selbst für sein Handeln verantwortlich ist.

Darin liegt die Freiheit des Menschen und auch ein unterschied zum Tier. Ein Tier handelt nach Instinkten und Trieben, also ist es dadurch gebunden an seinen “Gefühlen“, das bedeutet, es ist einer Triebhaften notwendigkeit unterworfen und somit unfrei.

Ein Tier verspürt den Drang zu Essen. Was macht es?

Richtig! Es wird etwas Essen um nicht zu veruhunger!

Ein Mensch hingegen, muss nicht essen nur weil sich in dem selben Moment das Gefühl des Hungers in einem offenbart. Also ist er Frei!

Auch wenn dies nur ein extrem grobes Beispiel dafür ist. Aber schon an einfachsten Beispieln im Leben, lässt sich so manches aufzeigen.

Aber man wird schon verstehen, was ich damit aussagen will.

 

So ist es überall im Leben. Sind es nun Gedanken, Gefühle, Emotionen und auch das Handeln.

Entweder man ist ein Sklave seiner Emotionen, Gedanken und im schlimmsten Fall auch seines Handelns.

Oder man ist in allen bereichen des Lebens frei und entscheidet selbstbestimmt, was man fühlt, denkt und wie man handelt. Dies bedeutet aber zugleich auch, verantwortung zu übernehmen und mit den Konsequenzen damit leben zu müssen.

 

Denn Freiheit bedeutet auch immer, die Verantwortung für alles zu übernehmen.

 

Und da man sich in der heutigen Zeit, bei vielen Mitmenschen, für seine Anschauungen odg. ja immer rechtfertigen oder es zumindest es immer schön beweisen muss, (hehe) 😉 habe ich hier einen kleinen aber sehr guten Link dazu:

 

Verantwortung über seine eigenen Gefühle usw. von Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf.

 

Es gibt ja unzählige andere Quellen dazu, man brauch nur einfach zu Googeln.

Für die das gesamte Thema spannend finden.

 

Man könnte dieses sehr spannende Thema noch sehr viel weiter vertiefen und auseinander nehmen. Sei es durch die Psychologisch, Philosphisch usw. aber das genügt glaube ich für’s Erste.

 

Sollte ich denn nun doch, etwas verwirrend geschrieben haben odg. bitte ich um Nachsicht nach 4 Stunden Schlaf! Hihi 😀

 

Jetzt gibt es noch ein schönes Zitat und dann wars das auch schon wieder! 😀

 

9089688ce0dde3794644ca42b50ab84b

 

Mfg

Matthias 😀

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ilanah sagt:

    Ich denke auch, dass NIEMAND dich unglücklich oder ärgerlich machen kann, wenn DU es nicht zulässt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s