Buchrezension#14 – Under Ground

Titel: Under Ground

Autor: S.L. Grey

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinung: 14.11.2016

Seitenanzahl: 384 Seiten

 

 

Inhalt:

Ein tödliches Grippevirus versetzt die Welt in Panik. Um zu überleben, begibt sich eine Gruppe Flüchtender unter die Erde. In der abgeschottenen Welt eines Luxusbunkers glauben sie sich in Sicherheit. Doch der schlimmste Feind lauert bereits unter ihnen.

Sie selbst…..

 

 

Die Autoren:

Hinter S.L. Grey verbergen sich die Bestsellerautoren Sarah Lotz und Louis Greenberg. Beide Autoren leben in Südafrika, Sarah in Cape Town, Louis in Johannesburg.

Als S.L.Grey beschäftigen sie sich mit der Frage, was passiert, wenn der Mensch in Extremsituationen geworfen wird.

Under ground ist ihr erstes gemeinsames Buch.

 

 

Rezension:

Das Buch ist in 36 Kapitel aufgeteilt, wobei jedes Kapitel den Namen der Person trägt, von der aus das Kapitel erzählt wird. Das erste Kapitel, nach dem kurzen Prolog, beginnt z.b. mit der Person “Gina“, das heißt, es wird jetzt alles erzählt was eben “Gina“ aus ihrer Sicht erlebt.

Es kann im Laufe des Buches, leider oft dazu führen, das man aufgrund der zahlreichen Charaktere, oft ein wenig verwirrt ist. Da man sich sämtliche Personen und ihre Eigenschaften usw. merken muss.

Auch das sogenannte “Sanctum“, selbst ist relativ verwirrend. Dabei hilft aber eine Skizze, die sich am Anfang des Buches befindet. Es ist ein Bunker mit insgesamt 8 “Leveln“ bzw. Stockwerken.Fünf Stockwerke davon sind mit jeweils zwei Luxuszimmer ausgestattet. Wobei noch nicht alles fertig gebaut ist.

Leider wird vom Virus selbst, nur wenig erzählt, was ein wenig enttäuschend ist.

Obwohl es sehr gut gelungen ist, in die Psyche der Charakter einzudringen und man sich vielleicht auch mit dem ein oder anderen Identifizieren kann und es die beiden Autoren geschafft haben, dass man sich selbst die Frage stellt, was man in solchen Situationen tun würde, ist es leider doch nicht so spannend, wie man es sich vielleicht denken könnte.

Dies hat den Grund, da am Anfang, leider sehr lange nur erzählt wird wie die Bewohner in den Bunker einziehen. Was dazu führt, dass es vielleicht erst die letzten  150 Seiten wirklich zur einer Spannung kommt.

Es ist durchaus schnell geschrieben, aber leider oft relativ verwirrend, so das man manchmal doch zurückblättern muss, was einem noch mehr die Spannung raubt. Das Buchcover an sich, ist einfach aber schön und passend.

 

3 von 5 Sternen

 

 

Buchcover:

9783453438101_cover

 

Video zum Buch:

 

Link:

https://www.randomhouse.de/Paperback/Under-Ground/S.L.-Grey/Heyne/e462895.rhd

 

 

Mfg

Matthias 😀

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s