Klappentext-Donnerstag #4

image

Titel: Vom Nichtstun – Leben in einer Welt ohne Arbeit
Autor: Eberhard Straub
Verlag: WJS Verlag

Klappentext:

Die Arbeit definiert unser Leben. Heute kann sich kaum jemand vorstellen, ein Leben ohne Arbeit zu führen. Sogar die Freizeit, die arbeitsfreie Zeit, steht im Zeichen des Leistungsdrucks, weil die Angebote der Unterhaltungs- und Freizeitindustrie ausgeschöpft werden müssen.
Der „vita activa“ entspricht keine „vita contemplation“ mehr.
Aus dem schöpferischen „homo faber“ wird zuletzt ein „animal laborans“, ein Arbeitstier, das zu keiner inneren Freiheit mehr finden kann.
Doch die Arbeitsgesellschaft befindet sich in heilloser Auflösung. Die Zeiten der Vollbeschäftigung sind vorüber, und die wachsende Zahl der Arbeitslosen wird auf eine Freiheit verwiesen, auf die sie gar nicht vorbereitet ist.

Je weniger Arbeit es gibt und geben wird, desto dringlicher ist es, den Freigesetzten dazu zu verhelfen, ein Leben ohne Arbeit als sinnvolle und erfüllte Freiheit zu erfahren. Das aber gelingt nur, so Straubs provozierende These, wenn Arbeit und Leistung um ihr Ansehen gebracht werden und der Müßiggang nicht als aller Laster Anfang, sondern vielmehr als Grundbedingung sittlicher Freiheit geschätzt und gefördert wird.

Bild: (Pink Mai Buch)

Mfg
Matthias 😀

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wieder geht es um die Definition von Arbeit. Es gibt nach meiner Wahrnehmung nicht weniger Arbeit, nur weniger Erwerbseinkommen. Das wiederum setzt Energien frei für persönliche Versorgung von Eltern und Kindern, Anbau von Obst und Gemüse und dessen Verarbeitung, Neuaufbau sozialer Beziehungen, Nachbarschaftshilfe, Naturerlebnisse zur Festigung von Gesundheit und Lebensfreude usw. Langweilen muss sich niemand. Man muss sich nur zurück holen, was durch Erwerbsarbeit zwangsläufig fremdverwaltet wurde.

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz genau! 🙂
      Das lässt sich dann eben wieder mit dem Thema des „

      Liken

    2. Ganz genau! 🙂
      Das lässt sich dann eben wieder mit dem Thema des „Bediengungslosen Grundeinkommes“ kombinieten.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.