Ein neues Jahr – ein neues Gl├╝ck! ­čŹÇ

Einen wundersch├Ânen Abend!

Ich hoffe ihr habt die Feiertage wunderbar verbracht und seid alle gesund und fit!? ­čĹŹ­čśâ

Nun ist es bald wieder soweit.

Weihnachten ist nun vorr├╝ber, die Feiertage auch und nun ist bald der Jahreswechsel.

Dann beginnt ein neues Jahr, ein neuer Start!

Der ganze Ballast des vergangenen Jahres, wird gr├Â├čtenteils abgeworfen und zur├╝ckgelassen. Ab und an sieht man mit lachendem und manchmal mit tr├Ąnendem Auge zur├╝ck und l├Ąsst in Gedanken nochmals das vergangene Jahr revue passieren.

Doch man ist eigentlich froh, dass ein neues Jahr beginnt und somit vieles verschwindet, als ob man den Resetknopf dr├╝cken w├╝rde. Nat├╝rlich klappt das nicht immer bei allem und so ganz. Ein klein wenig Ballast wird immer ├╝ber die Schwelle ins neue Jahr mitgenommen.

Aber ein neues Jahr ist immer eine neue Chance, vieles zu vergessen, zu bereinigen und einfach neu zu machen und neu durchzustarten.

F├╝r viele ist dies Anlass, sich auch Vors├Ątze zurechtzubasteln, die dann im neuen Jahr umgesetzt und eingehalten werden sollen. Wobei die meisten Vors├Ątze, am 1. Januar ohnehin schon wieder ├╝ber Bord geworfen wurden….­čśë­čśé

Darum…ist es am Besten, sich keine Vors├Ątze zu machen. Denn wenn man sich auf die Vors├Ątze die man sich NICHT bewusst macht einstellt, ist es auch einfacher sie zu halten, sofern man sich dies W├╝nscht. Dieses ganze Spiel ist zwar paradox, aber genauso funktioniert es einfacher und am Ende ist man auch keineswegs Entt├Ąuscht, wenn es nicht klappt.

Denn je mehr man sich an Vors├Ątze klammert, umso schneller werden sie auch selbst wieder gebrochen und ist oft von sich selbst entt├Ąuscht und so kann ein grandioser Start ins neue Jahr schnell einmal schief gehen.

Darum ist es immer besser, sich einen Vorsatz zu nehmen sich nicht krampfhaft darauf zu fixieren, sondern einfach mal laufen lassen und sehen, wie es sich entwickelt. Dem Leben vertrauen und die Freiheit zu lassen, dass es einen schon zum gew├╝nschten Ziel f├╝hrt…..und wenn nicht, dann ist es auch nicht der Untergang, sofern die Vors├Ątze nicht zu wichtig sind. ­čśë

Das wars dann auch schon wieder von mir, bevor ich noch einen Aufsatz schreibe….­čśé

Auch wird es am Montag wieder einen kurzen Jahrsr├╝ckblick geben und am 1. wieder eine Pause und ab dem 2. Januar geht es dann wieder wie gewohnt und mit voller Power hier weiter. Mit Worten der Weisheit, Buchrezensionen, Impressionen, Montagslyriker uvm.

Aber dazu am Montag noch mehr……jetzt w├╝nsche ich allen einen wundersch├Ânen Abend und

Mfg

Matthias ­čśâ

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu ver├Âffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.