Faktencheck#49

Ein jeder Mensch ist in der Lage zu stillen!

Auch Männer sind in der Lage, Babys zu stillen. Dies ist aus der Geschichte auch durch zahlreiche Dokumente, wie dem Talmud, bekannt. So auch aus einem Dokument von Alexander Humbold über einen Bauern namens Francisco Lozano, wo er niederschrieb:

“Als die Mutter krank wurde, nahm der Vater das Kind, um es zu beruhigen, in sein Bett und drückte es an seine Brust. Lozano war 32 Jahre alt und hatte bis dahin keine Milch in der Brust verspürt; aber die Reizung der Warze, an der das Kind sog, bewirkte eine Ansammlung dieser Flüssigkeit. Die Milch war fett und sehr süss. Der Vater, über das Anschwellen seiner Brust erstaunt, reichte sie dem Kind und stillte es fünf Monate zwei- bis dreimal täglich“.

Aber auch in neuerer Zeit, sind einzelne Fälle bekannt.

Dies ist aber keineswegs verwunderlich, sondern physisch ganz normal. Denn jeder Mensch ist in der Lage, Milch zu produzieren. Denn auch Männer besitzen wie Frauen Brustdrüsen. Doch die Existenz dieser Milchdrüsen, reicht alleine nicht aus. Auch ein äußerlicher Reiz, also ein Saugen an der Brustwarze, ist dafür nötig. Dann produziert der Körper spezielle Hormone, die beim Mann die Milchproduktion anregen.

Doch ist aufgrund der wenigen Milchdrüsen in der männlichen Brust, dem Ganzen eine gewisse Grenze gesetzt. So viel Milch zu produzieren, dass ein Baby davon satt wird, ist in den wenigsten Fällen möglich. Aber nicht gänzlich ausgeschlossen.

Mfg

Matthias 😃

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. wechselweib sagt:

    Die Natur ist einfach clever!
    Der Blick des Babies ist super! 😅

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt.
      Oh ja, der Blick spricht für sich..😂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.