Faktencheck#62

Der frĂŒheste, ĂŒberlieferte Ausspruch des Satzes “In den April schicken“, stammt aus dem Jahre 1618 aus Bayern.

Doch das Wort “Aprilscherz“ wurde erst bekannt im 19. Jahrhundert. Im Jahre 1854 wurde in Grimms deutschem Wörterbuch zwar bereits der “Aprilnarr“ erwĂ€hnt, doch erst spĂ€ter der Ausdruck, “Aprilscherz“.

Woher diese fast weltweite Tradition kommt ist allerdings nicht genau bekannt, allerdings gibt es ein paar Theorien dazu. Vermutet wird aber laut einiger Theologen, dass dies ein UnglĂŒckstag war so wie der bekannte Freitag der 13.

Einige Theorien zur Entstehung:

1. Auf dem Augsburger Reichstag von 1530 sollte unter anderem das MĂŒnzwesen geregelt werden. Aus ZeitgrĂŒnden kam es jedoch nicht dazu, so dass fĂŒr den 1. April ein besonderer „MĂŒnztag“ ausgeschrieben wurde. Als der 1. April kam, fand dieser MĂŒnztag dann doch nicht statt. Zahlreiche Spekulanten, die auf diesen MĂŒnztag gesetzt hatten, verloren ihr Geld und wurden auch noch ausgelacht.

2. Angeblich bat an einem 1. April ein sechzehnjĂ€hriges MĂ€dchen, dessen Name unbekannt ist, den jungen Damen zugeneigten französischen König Heinrich IV. schriftlich um ein heimliches Rendezvous in einem diskreten Lustschloss. Als Heinrich zu dem TĂȘte-Ă -tĂȘte erschienen sei, habe ihn ĂŒberraschend der versammelte Hofstaat begrĂŒĂŸt, vorgestanden von seiner Gemahlin Maria von Medici, welche ihm untertĂ€nigst dafĂŒr gedankt haben soll, dass er ihrer Einladung zum „Narrenball“ gefolgt sei.

3. Ein weiterer möglicher Ursprung des Brauchs ist auf ein Ereignis wĂ€hrend des AchtzigjĂ€hrigen Krieges in den Niederlanden zurĂŒckzufĂŒhren. Am 1. April 1572 wurde Brielle als erste hollĂ€ndische Stadt von den Wassergeusen erobert. Dem verhassten spanischen Statthalter Fernando Álvarez de Toledo, Herzog von Alba, „drehte man daraufhin eine Nase“, was sich bis heute in den hollĂ€ndischen GeschichtsbĂŒchern manifestiert: „Op 1 april verloor Alva zijn bril“ (Am 1. April verlor Alba seine Brille!).

4. Der 1. April gilt in manchen Überlieferungen als Geburts- oder Todestag des Judas Iskariot, der Jesus von Nazaret verriet. Zudem sei der 1. April angeblich der Tag des Einzugs Luzifers in die Hölle und daher ein UnglĂŒckstag, an dem man sich besonders vorsehen mĂŒsse.

Mfg

Matthias 😃

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Sehr interessant, Matthias.

    GefÀllt 1 Person

    1. Dankeschön, das freut mich zu hören, liebe Nati. 😊

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.