Wie der Konservatismus/Rechtspopulismus, uns und sich selbst zerstört warum ich desshalb ein Europäer bin und die EU-Wahl am 26.Mai! 🇪🇺🇩🇪🇦🇹(*Werbung)

Ja, liebe Leserinnen und Leser!

Einige von Euch haben vielleicht schon das aktuelle neue Widget am Blog bemerkt. 😃🇪🇺

Heute gibt es wieder einmal einen langen politischen Beitrag dazu, zu unterschiedlichen Themen die gerade so vor sich gehen. Seien es ignorante und einfältige Politiker, die untaugliche Gesetze entwerfen und durchführen und ganze Generationen als käuflich bezeichnen, oder aber einfach nur extreme Misstände in einigen Ländern, allen voran Österreich. Aber auch die bevorstehende EU-Wahl. Auch wenn es unterschiedliche Bereiche sind, so ist doch der kleinste gemeinsame Nenner und das Übel der Wurzel ganz genau eines:

Der Konservatismus/Rechtspopulismus!

Gestern bekam und las ich wieder so einiges, wo man einerseits mit dem Kopf schütteln muss, aber andererseits auch einem ein Lächeln nicht verwehrt bleibt und sich auf den Kopf fasst.

Bild: (Google/Instagram)

Denn seit kurzem ist ja bekannt, dass Artikel 13 durchgewunken wurde und jetzt nur noch auf nationaler Ebene ausverhandelt und entworfen werden muss. Was vielleicht noch die ein oder ander Änderung bringen kann. Was aber wenig der Fall sein dürfte, aber man darf noch abwarten und dies bis zu zwei Jahren, dann muss es fix sein.

Also werden zu 99% Uploadfilter kommen. 👏👏😠

Bild: (Google/Instagram)

Ja, da geht es auch schon los. Hier war eine enorme Welle der Empörung unter den Generationen, allen voran unter der Ü30 Generation im Gange. Aber ich denke, man weiß was dies für Aufregungen waren….vor allem eben die Tatsache dass dieser eine Politiker doch ernsthaft meinte, die jugendlichen Demonstranten wären alle gekauft und bezahlt von US-Unternehmen und die gesamten Protestmails an die EU-Abgeordneten wären alles nur Bots, sprich künstliche Programme.

Was hier im Detail alles passiert ist, kann man sehr leicht herausfinden, aber dies hier zu erläutern würde etwas länger dauern.

Aber eben dieser eine Politiker, gehört eben zu dem Lager der Konservativen.

Dieses Lager, dass im Grunde alles und jeden der kollektiven sowie auch der individuellen Freiheit mit absurden Gesetzen beraubt und meist nur eines dabei im Sinn hat, nähmlich sich selbst. Selbst wollen sie die größtmögliche Freiheit, auf Kosten des Einzelnen und auch auf Kosten der Bevölkerung.

So komme ich auch zur Überleitung und dem Thema. Denn genau jenes passiert gerade in Österreich. Denn diese gegenwärtige Regierung ist der Oberbegriff absoluten Wahnsinns. Mit Maßnahmen, Reformen und Verordnungen, die dieses Land in das 20. Jahrhundert zurückführen. Im Schulsystem wurden in den ersten Klassen die Zeugnisse wieder eingeführt, das Sitzenbleiben wurde wieder zurückbeordert. Was doch das absolut geistloseste und rückständigste ist, was in der modernen Zeit existieren kann.

Dann wurde die Mindestsicherung, eine “harmlosere“ Form von Hartz4 wieder in Sozialhilfe umgeändert und so drastisch verändert, dass es sogar laut Experten eben auch Hartz4 unter den Tisch kehrt und auch vor kurzem sich die UN-Menschenrechtskonvention zu Wort meldete. Jetzt werden Menschen wieder diffamiert, stigmatisiert und ausgegrenzt. Eine “großartige Leistung“ einer Demokratie im 21. Jahrhundert. 👍😠

Aber am aller schlimmsten sind einige Abgeordnete der FPÖ die vergleichbar und auch Freunde der AfD sind. Von Konzentrierten Lagerstätten, bis hin zu Burschenschaften mit Musiktexten mit antisemitischen Inhalt. Aber auch Beschwerden gegen kritische Medien. Auch wenn dieses doch ein wenig polemisch ist, aber irgendwann werden in dieses Land weder Touristen noch andere kommen, oder zu sehen sein und dann werden die eigenen Landsleute wie Kriminelle behandelt, unter jener Regierung.

Was im Grunde auch derzeit geschieht, mit einer gewissen Bewegung. Auch wenn ich deren Meinung keineswegs unterstützen kann und ich mich distanzieren muss, so ist die derzeitige Hexenjagd auf Martin Sellner, dem Chef der IB (Identitären Bewegung), ein fast schon „grenzgeniales“ Beispiel dafür. Aber das ist wieder ein anderes Kapitel.

Natürlich, muss man gewisse Vorkehrungen treffen um ein Land und seine Bevölkerung zu schützen und nicht einfach nur zusehen, nicht handeln usw. So wie es wiederum die Gegenseite betreibt. Das ist dann nämlich des pudels Kern. Denn genau dadurch, durch diese Fahrlässigkeit, Blindheit und Unkontrolliertheit entstehen solche Krisen. Denn man sollte schon auch ehrlich sein…. nicht jeder Mensch auf der Welt hat nun einmal gute Absichten!

Und dann genau passieren Tätigkeiten und die Angst in einem Volk wächst…….. und aus Angst, wird ganz schnell Hoffnungslosigkeit, Ärger und zum Schluss eben Hass. Natürlich rechtfertigt dies eben auch keine braune Gesinnung und keine braunen Gewalttaten, aber wenn normale Bürger dieses Gefühl der Angst verspüren, ist dies doch auch verständlich und darf niemals überhört und ignoriert werden. Und dass, hat dann aber auch gar nichts mit rechter Gesinnung zu tun so wie es sich manche Zeitgenossen vorstellen und zurechtbiegen mögen und es sich damit zu einfach machen, sondern ist oft nur ein Hilfeschrei aus Unverständnis und eben Angst. Und darauf sollte eine vernünftige Regierung eingehen und nicht jedem die Nazikeule vor den Kopf knallen und so tun als sei alles in Ordnung.

Doch Hetze zu betreiben und mit der Angst einer Nation zu spielen um dadurch die Freiheit eines Volkes einzuschränken, ist absolut unterstes Niveau und Taktik von Despoten, Autokraten allen Coleurs.

Denn wenn man auch noch eine Verordnungen beschließt, dass Verdächtige in Haft genommen werden dürfen, ohne richterliche Verfügung…… dann weiß man, wo der Wind bzw. das Fähnchen weht. Dies gilt bisweilen nur für Terror verdächtige Personen…… einstweilen noch… fragt sich nur, wie lange man noch regierungskritisch sein darf. 😉 Erinnert mich irgendwie….. so an die 30er Jahre.

Und solche Parteien, haben in einem EU Parlament absolut nichts zu suchen. Zudem genau diese Partei(en) seit jeher einen EU-Austritt in Erwägung gezogen hat/haben, den sogenannten Öxit und andere.

Dies ist auch einer der Gründe, warum ich mich schon lange nicht mehr als Österreicher sehe, man kann sich fast nur noch schämen, bei dieser Regierung. Sondern als Europäer!

Und diese Regierungen, diese Lager in Europa, sind gerade dafür verantwortlich, dass die EU vor dem Kollaps steht. Überall nur noch egomanisch krankhafte Nationalisten am Werke. Jetzt wird vielen, leider zu spät, bewusst was in Großbritannien angerichtet wurde. Der Nationalismus, sowie aber auch sein radikals Gegenstück, haben schon immer nur Verwüstung, Terror, Hass und Zwietracht in die Welt gebracht.

So komme ich gleich auch zum übergreifenden Thema Europa und EU-Wahl!

Am 26. März ist in Deutschland und Österreich eben die EU-Wahl.

Und ich kann nur inständig hoffen, dass nicht ein reges Gefühl in der Brust, ein Kreuzchen bei genau diesen genannten Parteien entstehen lässt. Sondern der gesunde Menschengeist. Der Konservatismus sowie Rechtspopulismus, sind genau die beiden Richtungen die Europa zerstören und dem Einzelnen genau die Freiheit nehmen, von der diese Richtungen am Meisten brüllen. Doch damit wird Europa nur gespalten werden und dies führt letzendlich zu einer Katastrophe von der niemand das Ausmaß kennt.

Schön langsam müsste man doch irgendwie einsehen, erkennen, dass genau dieser Weg zum Ruin führt und nicht zur propagierten “Erlösung“.

Auch habe ich schon früher meine Ansichten, Gedanken hier geteilt, sowie aber auch in meinem Buch noch genauer darauf eingegangen wird.

Sei es zum Europäischen Wirtschaftsystem, zum Sozialsystem, Schulsystem und vieles mehr.

Europa muss wieder eine Einheit werden, dies eben am Effektivsten mit einem föderalen, zentalen EU-Staat ohne Grenzen und Hürden innerhalb Europas. Einem starken, aber nachhaltigen und ökologischem Wirtschaftsystem um mit den USA, China und Russland wieder mithalten zu können. Aber auch eine bessere ökonomische Zusammenarbeit mit eben jenen Ländern. Vor allem mit der Wirtschaftsweltmacht China. Die dringende und notwendige Einführung eines BGE’s auf Negativsteuerbasis auf EU-Ebene um einen jeden Einzelnen, ein autonomes und menschenwürdiges Leben ohne Stigmata zu ermöglichen. Eine mehrheitliche Abschaffung des damit überflüssig gewordenen Sozialstaates und dezimierung der unnötigen Bürokratie und somit eine enorme Einsparung des EU-Staatsgeldes. Ein autonomes und faires Schulsystem, das Kinder individuell ünterstützt, lehrt und in den Fähigkeiten fördert, anstatt zu diktieren in Massen, wo Fähigkeiten versiegen. Eine effiziente und gemeinsame Sicherheitspolitik und eine Armee, uvm…….

(Vielleicht dies gekoppelt mit/unter einer Deutschen/Deutsch-Französischen Führung als zwei starke Staaten)

Als überzeugter Europäer, als Europabotschafter, aber auch als Privatmensch, liegt mir eben dieses wichtige Thema am Herzen und darum auch dieser Beitrag. An meine und an die nächste Generation von Besuchern/Lesern kann man eben auch nur einen Appell richten. Es ist nicht die EU als Gemeinschaft, die absurde und freiheitsraubende Gesetze beschließt, es sind jene Personen die eben meist diesen beiden Lagern entspringen. Und es ist nun leider auch nicht alles positiv was in der EU vonstatten geht und es gibt vieles was noch bearbeitet und verbessert werden muss und sollte, damit es funktioniert und floriert.

Denn es geht um die Zukunft von 746 Millionen Europäer und 512 Millionen EU-Bürger!

Und das kann und sollte man ändern mit einem JA zur Europäischen Union und einem liberalen Europa!

Nämlich am 26. Mai! 👍😃

Mfg

Matthias 😃🇪🇺

*(Ein großer Dank geht an NEOS, für die Materialien)

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. E U R O P A –
    schwache STATIK,
    da strukturelle SCHWACHSTELLEN !
    Eine UNION ist fast nicht auszumachen !

    Gefällt 1 Person

  2. Wicca Secret sagt:

    Schöner und wahrer Text. Aber leider siehst auch du nur auf die eine Seite. Die du zurecht kritisierst. Die andere Seite ist aber nicht besser. Besser als diese Populisten ja, aber dann ist es eben mit besser schon vorbei. Diese angeblich bessere Seite hat nichts zu bieten, was dem Normalbürger zum Vorteil gereichen würde. Darum haben ja diese Populisten überall regen Zulauf. Und dieser Satz, „Europa muss wieder eine Einheit werden,“ von dir, entbehrt leider der Wahrheit, das Europa noch nie eine Einheit war. Leider sieht es so aus, dass die Wahl am 26., eine Wahl, zwischen Übel und größerem Übel ist. Europa ist ein uneiniger Affenzirkus. Jeder versucht doch nur noch das eigene Fell zu retten. Jeder der ein Stück Europa in die Hand bekommt, siehe Italien, versucht sofort einen Vorteil für das eigene Land zu kreieren. Deutschland selbst ist da ein ganz übler Zeitgenosse und Frankreich versucht nur sich selbst zu retten. Da gibt es kein wir. Da gibt es nur ein wirres Durcheinander. Frag doch mal einen Deutschen, nach einem Europa Politiker. Wirst lange suchen müssen, bist du einen triffst, der einen Namen kennt. Das sagt viel über Europa aus. Ohne ein positives Wunder, wird dieses Kartenhaus Europa, irgendwann zerbrechen. So meine Meinung.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.