Faktencheck#73

Am heutigen 14. Mai im Jahre 1939, kam in Peru in einem Krankenhaus ein Kind zur Welt. Und zwar brachte in Lima, die Mutter Lina Medina einen gesunden Jungen zur Welt.

An und für sich nichts spektakuläres, wäre die Tatsache nicht jene, dass Lina Medina als die jüngste Mutter der Medizingeschichte und jüngster bestätigter Fall von Pubertas preacox ( vorzeitige Geschlechtsreife) eingegangen ist. Denn zum Zeitpunkt der Entbindung war sie gerade einmal 5 Jahre, 7 Monate und 21 Tage alt.

Auf die Welt kam das Baby dabei durch einen Kaiserschnitt und wog bei der Geburt 2700g und war absolut normal entwickelt und kerngesund. Die Geburt wurde dabei sogar von den Medien begleitet.

Später wurde die Mutter von Edmundo Escomel, einer der führendsten Medizinforscher seiner Zeit, untersucht. Nach eigenen Angaben bekam sie schon mit gerade einmal zweieinhalb Jahren ihre Periode. Es stellte sich auch heraus, dass Körperbehaarung, Geschlechtsorgane und Knochenhärte vollends ausgebildet waren, so dass sie sozusagen in ihrem Alter ein erwachsener Mensch war. Auch wurde sie 1941 in den USA von Psychologen untersucht, wobei man festgestellt hat, dass sie einen überdurchschnittlichen IQ aufwies. Auch wurde ihr Sohn untersucht und beide waren absolut kerngesund.

Wie es allerding zu der Schwangerschaft kam, blieb und bleibt ungewiss. Auch wurde der Vater wegen Verdacht auf Vergewaltigung und Inzest verhaftet, kam jedoch aus Mangel an Beweisen wieder frei.

Im Jahre 1979 im Alter von gerade einmal 40 Jahren starb ihr Sohn an einer Konochenerkrankung. Allerdings sehen Mediziner keinen Zusammenhang zwischen der Krankheit und der jungen Geburt seiner Mutter. Medina selbst ist verheiratet und bekam mit 38 Jahren einen weiteren Sohn. Sie und ihr Mann leben heute in Chicago und ihr zweiter Sohn in Mexico.

Mfg

Matthias 😃

Werbeanzeigen

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Kaum vorstellbar, oder?

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, extrem.
      Ich suchte eigentlich nach etwas Historischem, da ich dachte ich mache mal wieder einen Geschichtsbeitrag, als ich dass las. Ich dachte mir Anfangs, naja wahrscheinlich so 10/11 Jahre….aber dann. 😨😨
      Meine erste Frage….wie soll das funktionieren und wer hat dann bitte das Kind gezeugt??? Dachte dann auch höchstwahrscheinlich an ein schlimmes Ereignis, aber laut eben den Untersuchungen dürfte es keines gewesen sein…da stellt sich dann mir die Frage, wer ist der Vater? Da ich kaum denke, dass es ein gleichaltriger Junge war, bzw. bei der Zeugung waren sie ja noch jünger.

      Echt skurril, irgendwie. 😨😄

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Mich verwundert es nur dass dem nicht weiter nachgegangen wurde.
        Vor allem später als schon mehr Untersuchungstechnisch möglich war.

        Gefällt 1 Person

      2. Das stimmt. Das ist wirklich irgendwie seltsam.
        Laut eigenen Aussagen, wurde ihr der Trubel um ihre Person zuviel, warum sie sich dann komplett zurückgezogen hatt und bis einschließlich heute keine Interviews bzw. keine Stellungnahme mehr abgibt und abgeben möchte.

        Vielleicht hat sie selbst auch jegliche Nachforschungen verweigert?!

        Gefällt 1 Person

      3. Nati sagt:

        Das kann gut möglich sein, wenn sie so bestürmt wurde.

        Gefällt 1 Person

  2. Schade, dass ihr Sohn so jung starb… ansonsten eine wirklich krasse Geschichte

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt. Das ist wirklich schade. Ich denke, da würde man bestimmt denken, hier sind Geschwister unterwegs, wenn Beide unterwegs sind und man die Story nicht kennt.

      Absolut, wie auch im letzten Kommentar schon geschrieben. Mich würde ja wirklich interessieren, wer der Vater ist/war. Denn entweder er war eben un einiges älter als sie, oder im kuriosesten Fall müsste er ja auch so alt gewesen bzw. bei der Zeugung ja noch jünger gewesen sein. Dann müsste der Junge doch auch an dergleichen Symptomatik leiden, was ein wirklich kurioser Zufall wäre. 😨😄

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.