Den Tag nutzen für ein paar Worte!

Einen schönen Pfingstmontag wünsche ich Euch! 🌹

Ich hoffe ihr hattet bis heute ein ruhiges und entspannendes Wochenende und genießt auch noch dieses restlichen Feiertag. 🌞🌸😃

Jaa, am vergangenen Freitag habe ja gemeint, dass es heute vielleicht einen kleinen Beitrag gibt.

Und ja, ich muss gestehen….in jener Beziehung war ich doch ein wenig hinterhältig…👌😂😂

Denn ich dachte mir ja bereits ein paar Tage zuvor, dass ich diesen Pfingstmontag nutzen möchte um ein paar Worte zu verlieren.

Denn heute möchte ich wieder einmal ein rießengroßes Dankeschön loswerden an Alle! 🙏🙏🌼

Normalerweise mache ich solches immer am Ende des Jahres, aber ich möchte dies auch heute einmal machen.

Seit bald vier Jahren, gibt es diesen Blog jetzt schon und ich darf wahrlich behaupten, dass ich immer noch eine rießengroße menge Spaß daran habe. Sein es die täglichen “Worte der Weisheit“, die auch bei mir selbst schon zu einem regelrechten Ritual geworden sind, oder die relativ neuen “Faktenchecks“, wo ich selbst sehr vieles dazulerne und selbst oft ziemlich erstaunt und fasziniert bin, beim Recherchieren über Themen. Aber auch die “News“ aus allerlei Kategorien, oder eben “Impressionen“, “Buchrezensionen“ seit neuem eben auch “Gedichte“, “Montagslyriker“ und aber auch “Privates“ und “spontane“ Beiträge.

Ja, natürlich….es wäre gelogen wenn ich behaupten würde, es wäre immer einfach und ich wäre immer mit voller Begeisterung dabei. Manchmal gibt es eben leider Tage, wo man durch verschiedene Dinge, Situationen eben auch einmal nicht soo energisch und energiegeladen Beiträge schreibt. Ich denke jeder kennt solche Tage. Dann gibt es eben die normalen Tage, wo einem alles enorme Freude bereitet und man mit Elan vorschreitet, und dann gibts aber auch extreme Tage. Da könnte man Beitrag um Beitrag schreiben, dass die Tasten glühen. 😂😂

Natürlich versuche ich auch immer Neues einzubauen/einzufügen. Da ich selbst zwar eine gewisse Routine im Leben bevorzuge, aber ohne Abwechslung wär das Leben ja auch irgendwie stinklangweilig. 😅 Darum versiche ich dass auch hier zu integrieren.

Auch möchte ich aber über einiges “Internes“ sprechen. Da ich oft schon gefragt wurde oder anderweitig darauf zu sprechen kam.

Und zwar wurde ich einmal von einer Freundin aber auch von Lesern gefragt, über gewisse Dinge auf meinem Blog, wie eben die Tatsache von verschiedenen Meinungen, die Definition von Freiheit usw.

Dazu möchte ich eben auch einmal diesen Beitrag/Tag nutzen.

Für mich hat es nunmal absolute Priorität, dass jeder zu Beiträgen seine Meinung frei äußern kann/darf. Natürlich sind hier gewisse Grenzen zu setzen, aber sofern eine Meinung einem zivilisierten und vernunftbegaben, ohne jegliche menschenverachtenden Äußerungen abgegeben wird, ist jede Meinung erwünscht und zu respektieren. Denn nur durch zuhören verschiedenster Meinungen/Theorien usw. kann man neue Einsichten entdecken und womöglich selbst etwas lernen. So auch meine persönliche Einstellung. Jeder Mensch hat nun mal ein eigenes Weltbild, eine eigene Anschauung usw. hier gelten natürlich auch gewisse Grenzen, aber jeder Mensch mit Vernunft, Geist und Seele weiß ja eigentlich was damit gemeint ist.

Aber auch wenn ich Teile meiner Meinung, meiner Annschauung hier niederschreibe, so heißt dies nicht, dass sie blindlings übernommen werden sollte oder irgendetwas dergleichen. Denn heutzutage gibt es ja bekanntlich viele dieser….Zitat: “Youtube-Messiase“, 😂😂 usw. die Glauben sie wären höchstpersönlich von der Hl. Sophia geküsst worden. 😂😂

Ich selbst handle dies so. Ich höre mir von jedem alles an, lese alles, egal ob ich jener Meinung bin oder nicht, vielleicht kann ich selbst daraus etwas Neues lernen. Ich bin ein absoluter Gegner jeglicher Dogmatik, und jeglichen jeglichem (falschen) Moralismus “ich habe die Wahrheit“ usw. Denn jeder einzelne Mensch ist imstande die Wahrheit auf seine Art und Weise, mit seinen Mitteln zu finden, da braucht es keinen Führer. Denn ja, ich bin davon überzeugt, in jedem Menschen ist die zumindest ein kleiner Funke, dieser Wahrheit enthalten und nicht in einem Einzigen! Ob man es nun Leben, Wahrheit, Liebe, Gott, Christus, Buddha, Engel, nennt sei dahingestellt. Und eben so ist es auch hier auf meinem Blog. Denn für mich steht nun einmal nichts höher als die Individualität und die Freiheit, diese nach seinen freien und eigenen Mitteln zu entfalten und zu entwickeln. Dies alles betrifft auch die “Worte der Weisheit“.

Dazu habe ich auch vor kurzem ein wunderbares Zitat veröffentlicht.

Und manche mit denen ich auch schon privat, oder privater Kontakt hatte, bzw. habe wissen es ohnehin. Aber ich wollte jenes auch noch hier einmal erwähnen, eben durch einige Fragen. Hoffe ich konnte sie ein wenig beantworten.

Ansonsten…..wie üblich….gerne per Kommentar anfragen. 👌😊

Nun zum nächsten Thema.

Auch wurde ich schon von einer Kollegin auf Instagram und einigen anderen gefragt, wie ich dass mit den “Buchrezensionen“ halte. Also wie ich nun “Kritisiere“. Nun ja, also bei den Buchrezension gehe ich ganz unbefangen ans Werk. Egal ob es nun vom Verlag, von einer Agentur oder auch von einem “privaten“, befreundeten Autoren ist. Ich gehe hier immer gleich und eben unbefangen vor. Dabei lese ich, auch bei “schlechten“ Büchern, das ganze Buch fertig und sammle dann alles zusammen. Lesefluss, Schreibstil, Inhalt, Cover, usw. Dabei eben immer aus Sicht eines neutrale Lesers. Denn ich fände es doch relativ unfair, wenn ich “befreundete Bücher“ aus einem gefallen heraus besser stellen würde als andere Werke. Zudem verfasse ich die Rezensionen auch in einer neutralen Haltung und eben nicht als meine Person. Also eben immer eine objektive Meinung, Kritik abzugeben. Denn nur weil es mir nicht gefällt, heißt es ja noch lange nicht, dass es jemand anderem auch nicht gefällt. Oder wenn ein Werk eben auch nicht meiner persönlichen Meinung entspricht, so ist die eben kein Grund, es gleich negativ zu bewerten. Da eben andere Leser, dieser Meinung sein könnten. Darum gibt es eben bei jedem Werk eine absolut unbefangene und objektive Meinung. Aus diesen Faktoren, usw. entsteht dann eine Bewertung und die zusammengefasste Sternezahl.

Hoffe ich konnte auch hier einen kleinen Einblick geben und etwaige Fragen beantworten. 👌😊

Nun aber zum letzten Thema.

Und zwar zu Euch! 😃

Ich möchte diesen Tag heute nutzen, um mich bei allen Followern/Lesern/Besucher/ einmals groß und wahrhaft zu Bedanken! 🙏🙏🌸

Denn ohne jeden Einzelnen wäre eben vieles gar nicht möglich und vieles naja….überflüssig zu schreiben..

Darum Danke an alle für dreieinhalb Jahre Treue und auch an alle neueren und neuen ein riesengroßer Dank!

Dankeschön🙏🌸

Und zusätzlich geht auch ein herzengroßer Dank an meine andere wunderbare Kollegin, nämlich an Mia!

Dankeschön für alles! 🙏🌹

Ich hoffe ich darf Euch noch länger mit Zeilen den Alltag versüßen..😉😂😂 und ich noch Eure Zeilen lesen. 👍😃

Jetzt wünsche ich allen noch einen schönen restliche Feiertag. 🌻🌞🌼

Und wie immer natürlich:

Bei Fragen/Anregungen/Verbesserungen/Kritik/Wünsche……einfach ein Kommentar schreiben! 👇😃😊

Mfg

Matthias 😃

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. wechselweib sagt:

    Meinerseits danke für deine Denkanregungen!🦉

    Gefällt 1 Person

    1. Bitteschön. Sehr gerne. Das freut mich zu hören. 😊😃

      Liken

  2. Manchmal ist so ein F(r)eiertag gut, um einige Dinge zu erklären! Danke, Matthias!

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, das ist absolut wahr. 👍
      Bitteschön, sehr sehr gerne. 😊😃

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.