Ein abruptes Ende einer Ära – Das Ende von “The Walking Dead“

Nach 16 Jahren ist es nun soweit!

Ganz unerwartet gab der Erfinder und Autor, Robert Kirkman bekannt, dass die Comicserie “The Walking Dead“ nun ein Ende hat. Die am Mittwoch erschienen Ausgabe 193, ist nun offiziell die letzte der Reihe. “Das ist das Ende von The Walking Dead“, “Das wars…es ist vorbei….wir sind fertig, schrieb Kirkman. Fans und Medien waren äußerst Verwundert über die Nachricht. So schickte Kirkman als erstes auch seinen Verleger vor um die Nachricht mitteilen zu lassen, “Die Serie schließt mit der selben Endgültigkeit, die typisch für sie war“. Was ein Verweis auf dir fast endlosen Hauptfiguren sei, die mittlerweile im Lauf der Serie verstorben sind.

Lange zuvor wurde jedoch schon drei Folgen angekündigt und sogar ein neuer Charakter sollte erscheinen. Auch die Verkaufzahlen waren mehr als brillant. So rätselte die Fangemeinde, ob es sich vielleicht doch nicht um einen Hoax handeln könnte, doch dies widerlegte Kirkman ganz klar. Da es unzählige Comics gibt, wo die Superhelden neu Geboren werden.

Doch trotz verschiedener Ausgaben, wie Hardcover, dünne Ausgabe, schwere Sammelbände, unzählige Merchandisprodukte und natürlich auch die Serie auf DVD, die sich allesamt mehr als hervorragend verkauften und verkaufen, ist dies nun offiziell das Ende einer Ära.

Auf die Frage warum, gab Kirkman zur Antwort, “The Walking Dead beruhte von Anfang an auf dem Element der Überraschung. Nicht zu wissen, was auf der nächsten Seite passiert, wer stirbt, wie er stirbt, war essentiell für den Eefolg der Serie“. Darum gab er bekannt, sollte dass Ende auch so überraschend sein.

Quelle: (SpiegelOnline)

Dazu muss ich auch persönlich sagen, dass es für die TV Serie wahrscheinlich das Beste ist. Denn trotz Spannung, ist es leider mittlerweile so, dass fast alle Hauptfiguren tot sind und vieles nur noch hinausgezögert wird um eine Staffel fertig zu bekommen, so schien es. Vielleicht, so meine persönliche Meinung, hätte es ein besseres Ende nach der 9. Staffel der TV-Serie gegeben, nach dem Krieg und dem Sieg gegen den Anführer “Negan“, als es noch mehr auszuschlachten. So hätte man vielleicht noch eine 9. Staffel machen können, wo vieles Aufgelöst wird, wie “was ist mit dem Rest der Welt“, “wird das Virus besiegt“, was passiert mit den Zombies“, “wird die Welt wieder aufgebaut“ usw. So ist es einerseits ein überraschendes Ende, aber ich denke es ist auch besser so und es war an der Zeit, auch wenn es dennoch eine eher traurige News ist.

Zudem wäre es ein geniales und interessantes Ende gewesen, wenn “Rick Grimes“, nach dem erwachen aus dem Koma gemerkt hätte, dass alles nur ein Komatraum war. Aber als er aus dem Krankenhaus hinausmaschiert, er alles so vorfindet, wie er es im Komatraum eben erlebt hat. Eine Art “Zukunftskomatraum“ 😂😂😉

Mfg

Matthias 😃

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.