Beginn des Zweiten Weltkriegs – 80 jähriger Gedenktag!

Bild: (Wikipedia/ Danziger „Landespolizisten“ und Grenzbeamte stellen den Abriss des
polnischen Schlagbaums an der Grenze zur Freien Stadt Danzig nach. Bei Sopot, am 1. September 1939)

Gestern am 1. September 1939, begann der 6 Jahre dauernde . 2. Weltkrieg, mit dem Überfall der Wehrmacht auf Polen. Um 4:45 Uhr beschoss das Flottenflaggschiff “Schleswig-Holstein“ das zu dieser Zeit auf Besuch in der Stadt Danzig war, ohne Warnung die Polnische Garnison auf der Westerplatte. Die Stadt Wielun wurde zur gleichen Zeit von zwei Stuka-Geschwadern bombardiert, wobei das dortige Krankenhaus dem Erdboden gleichgemacht wurde und die ahnungslosen Zivilisten mit den Bordkanonen der Stukas, gezielt beschossen wurden. Zwei weitere Luftangriffe mit je 29 Flugzeugen bombardierten und zerstörten so fast 70% der Gebäude der Stadt Wielun und töten so etwa 1200 Zivilisten.

Bild: (Wikipedia/Das deutsche Schlachtschiff Schleswig-Holstein beschießt die Stadt Gdingen (oder auch Westerplatte) zu Beginn des Polenfeldzugs.)

Bild: (Wikipedia/Luftangriff auf Wieluń am 1. September 1939)

Einzelne Angriffe richteten sich sofort strategischen Zielen, um eine Sprengung von Brücken zu verhindern, was bei der Weichselbrücke Dirschau aber misslang, da hier polnische Verteidiger und Pioniere die Brücke um 6:10 und um 6:40 gesprengt wurde.

Um etwa 10:10 meldete sich im Rundfunk Adolf Hitler zu Wort:

“Polen hat nun heute Nacht zum ersten mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen! Und von jetzt ab wird Bombe mit Bombe vergolten!“

Frankreich und Großbritannien forderten noch am selben Tag auf, jegliche deutschen Truppen aus Polen abzuziehen. Hitler nahm durch seinen Dolmetscher um 9:00 Uhr, das Ultimatum entgegen, reagierte aber in keinster Weise darauf. So erklärten Großbritannien und Frankreich am 3. September Nazideutschland den Krieg. Doch zu einer Offensive wie von Polen erhofft, gam es keiner.

Innerhalb von nur wenigen Tagen war Polen gegen die Rüstungst- und Zahlenmäßig überlegene Wehrmacht am Ende, so dass die deutschen Truppen bereits am 8. September in Warschau standen, welches am 28. September kapitulierte.

Doch auch von der anderen Seite, wurde Polen in die Mangel genommen. Denn im Deutsch-Sowjetischen Friedensvertrag der zwischen Stalin und Ribbentrop Unterzeichnet und per Handschlag besiegelt wurde, stand es schon fest, dass Polen zwischen Nazideutschland und der Sowjetunion “gerecht“ aufgeteilt wird. So kam es dass am 17. September drei Sowjetische Armeen in Ostpolen einmarschierten.

Bild: Stalin und Rippentrop nach der Unterzeichnung des Nichtangriffpaktes (Wikipedia/Attribution: Bundesarchiv, Bild 183-H27337 / CC-BY-SA 3.0)

Mfg

Matthias

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.