Ist wirklich alles falsch?

Einen schönen Donnerstag 👋😊

Heute gibts hier am Blog, wieder einmal eine privatere Thematik.

Obwohl ich jetzt zugeben muss, dass ich diesen folgenden Herrn nichts abgewinnen kann, gibt es von ihm dennoch heute nochmals das Zitat von ihm…

Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: „Was will eine Frau eigentlich?“
(Sigmund Freud)

Wobei die Frage ich mir eigentlich so nicht stelle, sondern eher mir die subjektive Frage stelle, seit einiger Zeit…..“Was mach ich eigentlich konkret falsch?“, oder “liegt es doch auch dazu an den Frauen und nicht nur an mir, die ich bis heute kennenlernen durfte?“

Gleich mal vorweg, dieser Beitrag ist weder Frauenfeindlich/Männerfeindlich noch irgendwie Geschlechterspezifisch, Klischeehaft oder so einen Müll. Ich hasse dieses ganze Frau/Mann vergleichen blablablamüll. Mir geht persönlich nichts mehr auf den Senkel als dieser Geschlechterrollen Müll….so wie bei einem gewissen Comedian der nur jenes eine Thema im Programm führt, wo ich mich oft frage ob jener irgendwelche Komplexe seitens der Frauenwelt und mit sich selbst hat…😡😂 Frau ist Frau und Mann ist Mann und dazwischen ist jeder ein eigenständiger, individueller Mensch….so einfach ist es und nicht anders.

Aber es gibt ja Geschlechtsgenossen wie besagtem Comedian, wo ein Körperteil kleiner wird, wenn Frauen etwas besser können als Männer. 😂😂

Wie ein Philosoph zu sagen Pflegte….“die Seele und der Geist des Menschen ist ungeschlechtlich“

Aber darum soll es ja auch gar nicht gehen, sondern um die oben erwähnte Frage.
Es gibt Rätsel und Fragen, wo man sich doch ab und an den Kopf zerbricht. 😅

Nämlich eben “was soll man da noch machen?“

Frauen sagen von sich aus, “sie wollen dass, dass und dass“, egal ob einfülsam, zuhören, odg. Macht man dies, oder versucht man es als Mann, scheint es so als würde es nicht passen.

Hört man als Mann zu und fragt, “was los ist?“ kommt meist der Spruch…..“nichts, alles in Ordnung“. Doch fragt man(n) nicht….ist es ohnehin falsch. Fragt man nochmals, bekommt man ne Standpauke zu hören.

Sprich….eben meine Erfahrung….egal wie man es macht, macht man es falsch! 😅🙈😂

Seltsamerweise komme ich mit Frauen als Arbeitskolleginnen, Freundinnen, Bekannte, udg. oder eben einfach nur Frauen bestens aus, oft sogar besser als mit Männern. Bis auf einzelne Dinge, wo ich mit Männern doch besser auskomme, weil es einfacher ist. Aber im Großen und Ganzen, habe ich mit Frauen überhaupt keinerlei Probleme was eben oben geschildertes betrifft und ich würde jenes auch gar nicht ändern wollen. Ich weiß nicht, vielleicht liegt es ja auch an der Art wie ich aufgewachsen bin…ein Haushalt mit drei Damen und eben zwei Männer (Mutter, 2 Schwestern) 👌😂

Aber genau hier liegt irgendwie der Hund begraben. Sobald es mit einer Frau ernster wird…naja es klappt ne Zeit…aber dann. Auch wenn ich viel gelernt habe und weiß dass ich dennoch nicht perfekt bin, aber ich versuche doch einigermaßen, so weit es mir möglich ist alles zu tun um eben eine Frau glücklich zu machen. Natürlich, ja das gebe ich zu…ich bin auch nicht so, dass ich der Depp bin und lass mir auf der Nase herumtanzen, aber zu 90% gebe ich mir Mühe da zu sein und alles. Aber irgendwie macht man, so bis heute, dennoch alles falsch. 😅🙈

Natürlich könnte man jetzt ins Detail gehen und einiges aufzählen, zerteilen, usw. aber dann wäre es ein Buch und kein Beitrag. Nur stellt sich mir doch ab und an die Frage, was mach ich falsch und liegt es an mir oder picke ich mir immer die falschen heraus? 😰😑😅🙈

Mfg

Matthias 😃

22 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Erst einmal solltest du dich nicht verbiegen Matthias.
    Sei so wie du bist, irgendwann kommt schon die Richtige.
    Ich verstehe mich ja eher mit Männern besser, die zicken und lästern weniger rum. 😂
    Aber das Vergleichen finde ich auch doof. Es gibt ja nicht nur Schwarz und Weiß.

    Gefällt 3 Personen

    1. Das stimmt und mach bzw. versuche ich es. 👍😃 Es hat absolut keinen Wert sich aufgrunddessen sich irgendwie zu verbiegen oder ähnliches.
      😂😂😂
      Ja, so ist es. 👍

      Wobei die letzte Beziehung vor nem Jahr, leider an etwas sehr Schwierigem zerbrach, was mich persönlich aber auch viel über mich selbst lehren ließ. 😑

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Manche Beziehungen wirken wie ein Spiegel und man erkennt all seine Makel und Schwächen.

        Gefällt 2 Personen

      2. Nati sagt:

        Ob es auf Dauer gesund ist, ist die Frage.

        Gefällt 1 Person

      3. Das wäre glaube ich in der letzten nicht so gesund gewesen. Also konkret gesagt, sie war als Mensch wirklich extrem lieb und alles, nur leider hatte sie Depressionen/extreme Schtimmungsschwankung und leider auch SVV. Im groben bezeichnete sie sich selbst als Borderlinerin. Wusste ich zwar am Anfang gar nicht, da sie sagte sie hätte “nur“ Depressionenen aufgrund ihrer Kindheit, aber leider fing es nach nem halben Jahr totaler Harmonie usw. an dass sie eben alles umdrehte was zuvor schön und perfekt zwischen uns war. Ich war plötzlich der abwertende Booman und hatte an allem Schuld und eben….es war alles falsch was ich machte, bis dahin dass sie mich betrogen hat. Wie gesagt, als Mensch…war sie extrem in Ordnung nur zogen wir dann beide aus diesen Gründen die Reisleine und nach einem halben Jahr, kam dann plötzlich ein Brief von ihr, wo sie sich für alles entschuldigte was war usw. Wir haben uns dann auch friedlich ausgesprochen aber beschlossen, dass wir keinerlei Kontakt mehr zueinander haben wollen.

        Gefällt 2 Personen

      4. Nati sagt:

        Bei der Geschichte musst du dich aber wirklich nicht fragen ob es an dir lag.
        Sie war/ist krank. Und da ist es wirklich mehr als schwer ohne professionelle Hilfe helfen zu können.
        Aber gut dass ihr hinterher euch noch austauschen konntet um so einen vernünftigen Abschluss zu finden.

        Gefällt 2 Personen

      5. Das stimmt natürlich, aber einige Fehler muss ich mir auch zuschreiben.

        Das stimmt. Sie war dann eben freiwillig in einer Klinik und da kam es eben dann zu der gesamten Geschichte mit Fremdgehen und eben mit dem endgültigen Schlussstrich.

        Oh ja, das fand ich auch. Es blieb dann eben zum Glück nichts mehr unausgesprochen und wurde alles friedlich geregelt. Aber es war zumindest doch ein heftiger Schlag in die Magengegend, die ganze Geschichte. Aber zum Glück ist es mittlerweile wieder verarbeitet.

        Ein herzliches Dankeschön für die Kommentare an dich, liebe Nati 🙏🙏😊

        Gefällt 1 Person

      6. Nati sagt:

        Fehler macht jeder Matthias, deshalb sind wir Menschen.
        Und bei solch einer Erkrankung macht man zwangsläufig Fehler wenn man davon nichts weiß. Mach dir deswegen keine Vorwürfe.
        Es ist schön zu wissen dass du darüber hinweg bist, auch wenn es dich Augenscheinlich noch zu beschäftigen scheint.
        Irgendwann ist die Richtige da und du wirst es spüren.
        Nichts zu danken, wirklich gern Matthias.
        LG

        Gefällt 1 Person

      7. Stimmt natürlich, aber zu jenem Zeitpunkt war es trotz des Wissens relativ schwer. Da man einerseits eben doch ein klein wenig Verantwortung hat, aber da man eben selbst weiß, dass man kein Profi ist um wirklich alles richtig zu machen.

        Ja, also mittlerweile habe ich ganz abgeschlossen und bin heute auch froh dass es, soo geendet ist. Ich glaube nach einer gewissen Zeit, würde jeder irgendwann selbst Schaden nehmen. Auch wenn es eben hart klingen mag, aber ich bin doch einerseits heute erleichtert. Damals war alles ziemlich heftig.

        Naja, dass war mal so ein allgemeiner Beitrag/Frage. Natürlich denke ich selbst, dass wenn es soweit ist, DER Mensch ins Leben tritt. Aber die Gedanken darüber sind vor allem Gegenwärtig interessant. Da es irgendwie in der Gesellschaft so (negativ) zu sein scheint, wenn man sich so umhört und umsieht. Alleine die Scheidungsstatistik…😅

        Dennoch einen ganz herzlichen Dank, ist ja auch nicht selbstverständlich und kostet Zeit, das Schreiben von Kommentaren. 🙏🙏🙏🌠😊
        Liebe Grüße zurück 😃

        Gefällt 1 Person

  2. Art of Arkis sagt:

    Du willst halt alles richtig machen, das, ist illusionär. Richtig-falsch, dass ist hierbei ein hinderlicher Gedanke. All diese Vorstellungen, Ängste, Hoffnungen verbauen einem die Natürlichkeit des Zwei-Seins.

    Gefällt 2 Personen

    1. Stimmt. Wobei ein Hampelmann 😅😂 bin ich so jetzt auch nicht, also dass ich mich selbst vergesse dabei. Aber ich versuche eben einiges doch.

      Wie eben im letzten Kommentar, vor nem Jahr zerbrach eben eine Beziehung aufgrund von einer Krankheit der damaligen Freundin und hier versuchte ich eben aufgrund dessen, da zu sein. Doch genau hier spielte eben immer dieses Richtig-Falsch eine extreme Rolle ihrerseits. Wo eben diese Frage nach dem “was soll ich machen“ aufkam. 😑😊

      Gefällt 1 Person

  3. wechselweib sagt:

    Ich glaube, deine Zeit kommt noch.

    Gefällt 2 Personen

  4. Die Geschlechter sind zurzeit extrem verunsichert und viele haben sich einreden lassen, das Gegenüber sei der Feind. Massig Beziehungen sind zu einem Machtgefüge verkommen. So muss man ja ständig zweifeln, zumachen, sich wehren, fordern, um nicht den Kürzeren zu ziehen. Dabei ist Offenheit und Ehrlichkeit der Grundstein zu einer glücklichen Beziehung. Es gibt kein Patentrezept. Doch wenn man spürt, dass es passt, muss man sich nicht mehr verstellen. Dann kann man seine eigene innere Welt aufbauen, sich gegenseitig stärken. Ganz egal, was alle anderen sagen. Dazu braucht es nicht Verunsicherung, sondern Selbstvertrauen und ein gewisses Maß an Gelassenheit. Und den Mut auszusprechen, was einem wirklich wichtig ist, frei von Zeitungsartikeln und Ratgebern. Es gibt sie noch, diese Menschen. das Warten kann quälend sein, das hab ich auch bei meinen Jungs gesehen. Doch es lohnt sich. Wenn die Passende kommt, halte sie fest, sei wahrhaftig. Sie wird kommen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Herzlichsten Dank für deine Worte. Das stimmt absolut. Ist auch der dem leider egozentrischen Zeitgeist verschuldet, dass fast jeder so denkt, handelt.
      Ich glaube vor zwei Jahren war es, wo ich einen ähnlichen Beitrag darüber verfasst habe.

      Stimmt. Es ist erschreckend, wenn man sich die unzähligen Magazine und “Coaches“ ansieht. Nur noch auf reine Manipulation des Gegenübers getrimmt. Das hat nichts mehr mit verlieben zu tun, sondern schon mit darauf reinfallen, auf die Masche.

      Und ja, heute verkommt eben der Mensch und alles was damit zusammenhängt, auch schon zum Wegwerfprodukt.

      Oh ja, lieber auf den richtigen Menschen warten, als tausende falsche zu anzuziehen. 👍😃

      Herzlichsten Dank für deine Worte und liebe Grüße 🙏😊😃

      Liken

      1. Schau mal in deine mails. Da hab ich noch etwas geschrieben.

        Gefällt 1 Person

      2. Oh, okay…dankeschön. 🙈😅

        Liken

  5. Hallo Matthias, das wird schon, mach dir keine Sorgen, bleib du nur du selbst und lass dich nicht verbiegen. Ich drücke dir die Daumen. Liebe Grüße, Dario 🍀🐞🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Dario, einen herzlichen Dank für deine Worte. 🙏🙏😊🍀🍀💪
      Liebe Grüße zurück 😊🌠

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Nati Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.