Die Montagslyriker – Special 2.

Einen wunderschönen guten Abend wünschen wir, das Team von den Montagslyrikern, Mia von Miasraum und ich. 👋🏻😃

Wir hoffen ihr habt die letzten Tage gut verbracht und seid gesund und fit. 🍀🍀

Nach der letzten kurzen Pause, geht es heute wie versprochen weiter und zwar mit unseren letzten Teilnehmern als Special guests. 💪🏻👍🏻👏🏻😊

Heute dürfen wir euch einen besonderen Leckerbissen präsentieren, denn jene Gäste, gehen auf und bleiben in den Ohren. 😃 Heute gibt es nämlich einen wunderschönen musikalischen Beitrag und Abend.

Nämlich Isabell & Jörg von

Tonlandmusik 👏🏻👏🏻👏🏻😃

Lassen wir sie doch gleich am Besten selbst auf die Montagslyriker – Bühne:

1. Nenne den Schmerz beim Namen. Wer ist der Dämon, der euch zur Musik verführte?
(Der Mensch, die Muse, das Unglück)
Es musste uns niemand verführen. Wir würden sagen, die Musik hat uns gefunden, von ganz alleine.
Es muss direkt in die Gene gekommen sein, da wir beide schon recht früh angefangen haben Musik zu machen.
Jörg mit 10 Jahren klassische Gitarre und Isabell stand mit 6 Jahren schon im Kirchenchor.

2. Wer euch kennenlernen will muss wissen, dass ihr …
(Erzählt uns von euren Macken, schlechten und guten Eigenschaften, von den dunklen Geheimnissen)
… dass wir sehr ungeduldig sind. Vor allem ungeduldig mit unserem Schaffen, unserem Wirken. Es kann uns einfach manchmal nicht schnell genug gehen. Außerdem sind wir beide sehr perfektionistisch und verlieren uns gerne mal in Kleinigkeiten. An sich nicht schlimm, hält uns aber auch mal oft und beißt sich in diesem Fall mit der Ungeduld.
Von Natur aus sind wir jedoch Frohnaturen, wir hassen Streit und Ungerechtigkeit und möchten gerne immer mit viel Positivität und Humor durch den Tag gehen (auch wenn wir meistens schwarz tragen 😉 ). Geheimnisse haben wir keine, jedenfalls nicht vor uns. 🙂

3. Welche Götter verehrt ihr?
(Künstler, die euch prägten, die ihr gerne liest/hört oder empfehlen möchtet.)

Jörg: Die Götter aus Eis und Schnee – zumindest wurden die von einer meiner Lieblinge mit Namen Led Zeppelin besungen. Hinzu kommen Bands und Künstler wie: John Mayer, Sting, Mark Knopfler, Rush, Tom Petty, Foo Fighters, Toad the wet Sprocket, Snow Patrol, Van Halen, Genesis, Yes..und viele viele mehr….diese Liste könnte sehr lang werden ..;-)
Isabell:
Keine Götter, eher Königinnen und Könige, die ich verehre. Und zwar eine ganze Menge. Die, die mir am wichtigsten sind und mich inspirieren sind zB. Lana del Rey, Lennon Stella, Alexa Feser, Michael Jackson, Beyonce, Herbert Grönemeyer und viele der unabhängigen Künstler und Künstlerinnen, die wir im Laufe unseres 2-jährigen Tonlands kennenlernen durften. Das sind dann zB Jessica parish und ihre wunderbare Band rund um Tobi „Ace“ Bartel, Gloria Blau, Björn Gaus und Perlregen (um ein paar zu nennen).

4. Was macht ihr, um euer Werk bekannt zu machen?
(Lesungen, Poetry-Slam, Veröffentlichen in Zeitschriften, Büchern, Internet usw.)

Viel 🙂
Wir schreiben Songs, wir versuchen viel Live zu spielen, wir sind auf allen Plattformen zu finden und sind vor allem auf Instagram sehr aktiv und immer für Gespräche offen 🙂

5. Und nun, zeigt euch!

https://www.youtube.com/watch?v=pBhPlmOGVjw

Mfg

Matthias 😃