Weltenlicht

Weltenlicht

Die Schatten die sich legen.
Über diese Welt.
Verdunkeln die Seelen.
Unser aller Selbst.
Gedanken aller werden grau.
Herzen schwarz und schwer wie Stahl.
Tränenflüsse vereinigen sich.
Zu gesammelt Weltenmeeren.

Lichtgestalten erwachen.
Tanzen für unser aller Geister.
Siehe das unsichtbar Licht.
Wessen für uns scheinet.
Der es zu sehen vermag.
Leuchten Wesen in den Sphären.
Für aller Menschenseelen.

(©Matthias Breimann)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..