Kurzgeschichten#12

Im Schlafe tanzen Menschenseelen In der Nacht wenn Menschen schlafen, geschieht mehr als das normale Bewusstsein im Stande wäre zu erfassen.Der Schlaf ist des Todes kleiner Bruder, doch jenes soll man nicht fürchten.Wenn wir schlafen, so wandern unsre Seelen in das Weltenall und leben dort für eine Zeit und besuchen andre Sterne und andre Seelen,…

Worte der Weisheit#764

Der beste Maßstab für deinen Grad an Bewusstheit ist, wie du mit den Herausforderungen des Lebens umgehst, wenn sie auf dich zukommen. Jemand, der schon unbewusst ist, neigt dann dazu, noch unbewusster zu werden. Ein bereits bewusster Mensch wird wesentlich bewusster. Du kannst eine Herausforderung benutzen, um aufzuwachen, oder du kannst sie benutzen, um noch…

Worte der Weisheit#753

Der eigentliche Sinn unseres Lebens besteht im Streben nach Glück. An welche Religion ein Mensch auch glaubt, er sucht nach etwas besserem im Leben. Ich glaube das Glück durch Schulung des Geistes erlangt werden kann. (Dalai Lama) Mfg Matthias ☺️

Worte der Weisheit 745

So wie das Universum unser Bewusstsein produziert, so ruft unser Bewusstsein das Universum hervor, und diese Erkenntnis transzendiert und beendet die Debatte zwischen Materialisten und Idealisten (oder Mentalisten), Deterministen und Verfechtern des freien Willens, die das yin und das yang in den philosophischen Ansichten vertreten. (Alan Watts) Mfg Matthias 😃

Das illusionäre Streben nach Perfektion!

Einen wunderschönen Nachmittag zusammen 👋😊 Am Montag wurde ich auf Instagram zu meinen Gedanken zu einem Thema gefragt, was ich eben nun hier ein wenig ausführen möchte. Und zwar ging es um das Thema “Fehler“. Kurz und genauer Zusammengefasst “Menschen und ihre Fehler“. Über solche Themen schreiben und reden zu können/zu dürfen, bin ich immer…

Worte der Weisheit#806

Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie. (Max Planck) Mfg Matthias 😃

Worte der Weisheit#803

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden. (Nicolas Chamfort) Mfg Matthias 😃

Worte der Weisheit#800

Meinst du, du könntest den Sonnenschein von der grünen Farbe der Blätter trennen? Ebensowenig kannst du das beobachtende Selbst trennen von dem beobachteten Selbst. (Thich Nhat Hanh) Mfg Matthias 😃

Worte der Weisheit#797

Das Bewusstsein ist der Wesenskern des Menschen – es ist dass was übrig bleibt, wenn man alle mit dem Körper und dem Gehirn verbundenen Eigenschaften und Interpretationen wegnimmt. Es ist derjenige Aspekt von uns, der sich selbst beobachtet. (Max Planck) Mfg Matthias 😃

Worte der Weisheit#794

Leer bedeutet leer von etwas. Die Schale kann nicht leer von nichts sein. „Leer“ muss also, um überhaupt etwas zu bedeuten, erläutert, definiert werden: leer von was? Meine Schale ist leer von Wasser, aber sie ist nicht leer von Luft. (Thich Nhat Hanh) Mfg Matthias 😃

Worte der Weisheit#787

Niemand kann einen Sonnenuntergang besitzen wie jenen, den wir an einem Abend gesehen haben. So wie auch niemand einen Abend besitzen kann, an dem der Regen gegen die Fensterscheiben schlägt, oder die Ruhe, die ein schlafendes Kind ausstrahlt, oder den magischen Augenblick, in dem sich Wellen an einem Felsen brechen. Niemand kann das Schönste besitzen,…

Ewiges Bewusstsein und Nahtoderfahrungen

Ja, heute gibt es seit langem wieder einmal ein philosophisches Thema. Und zwar geht es um Nahtoderfahrungen und das ewig existente Bewusstsein des Menschen. Ich habe ja schon früher einige Beiträge zu solchen Themen gemacht, aber seit langem ist das irgendwie untergegangen. 🙈😅 Doch heute möchte ich einmal wieder diesen Bereich anschneiden. Ich werde bzw….