Unser Ort

Unser Ort Noch nie gab es einen Ort. Der mich so sehr begeisterte. Einen Ort wo ich fast gänzlich sorglos bin. Wo meine Seele sich wohl fühlt. Dort wo ich bin der ich bin. Wo meine Augen glänzen. Mein Herz die Freude spürt. Du meiner täglich ein Lächeln schenkest. Wessen von größtem Werte meiner Selbst….

Schicksalsfragen

Dieses Poesie ist wieder einmal zusammen mit der lieben Jojo Dunkelbunt entstanden 😊✨✨🖤 Schicksalsfragen Wann darf meinig Geist.Endlich das Glück erleben.Wo findet mein Herz den Platz.Den es braucht und wo es schlagen kann.Gänzlich frei und geborgen zugleich.Wie weit muss ich noch wandern.Um jene Liebe zu geben und zu erfahren.Nach derer sich das Herz sehnet.Wieviel muss…

Dunkle Gezeiten

Dunkle Gezeiten An manch dunklen Tagen. Die schwer sind wie Blei. Jene nagen an deiner Seele. Ziehen sie in kalte Täler. Wenn das schöne Herz gefüllt. Mit salzig schmeckend Wasser. Und es bei jedem Schlage. Die Tränen in die Augen pulsiert. Wenn der sanfte Schimmer. Jeglich lichter Hoffnung. Sich gänzlich hinter schwarzen Wolken. Verbirgt und…

Gemeinschaftsprojekt

Ein Gemeinschaftsprojekt der lieben Jojo Dunkelbunt (Instagram) und mir. 🤗✨✨🌠🖤 Auch hier möchte ich mich bei dir von Herzen bedanken für dje soo wunderschöne Zusammenarbeit. 😊 Und es werden noch weitere gemeinsame Texte folgen. 😊🖤✨ So betrachte ich den Himmel. Der sich in sanftes Schwarz hüllt. Sehe die funkelnd Sterne am Firmament. Das Antlitz des…

Seelenwert

Seelenwert Oh so ists doch gewiss. Könnt ich in das Himmelszelt. Greifend nach jeglich Sternen. Doch so streckend ich meinen Arm. Nicht empor dem Firmamente. Eher lieget der Wille im Herzen. Gänzlich meinen Arm. Gen Richtung deinem zu bewegen. So deinen Arm, gar deine Hand. Sanftmütig zu erfassen. Um deine schimmernd Seele. Zu erhaschen, zu…

Corpus Astra

Corpus Astra Denkst du nicht ich bin bei dir. Auch wenn ich nicht bei dir bin. Spürst du nicht meine Anwesenheit. Meiner Selbst in deiner Nähe. Siehst du mich nicht. Trotz dass ich vor dir stehe. Öffne deine Augen. Und mach dich blind. Ich kann doch gar nicht anders. Als nicht bei dir zu sein….

Geschichtenerzähler

Geschichtenerzähler Ich möchte dir Geschichten erzählen. Geschichten die dein Herz berühren. Die deine Seelengeister tanzen lassen. Auf das deine Augen funkeln mögen. Dein Geist in Welten eintaucht. Und das dunkle aller Tage. Für einen Augenblick verschwindet. Doch auch Geschichten werde ich dir erzählen. Von der Hydra die die Welt ins Dunkel stürtzt. Drachen die Länder…

Gefroren Moment

Gefroren Moment So kniend ich nun hier. Im kalten Felde des Schnees. Jener eine thermische Reflexion. Meines toten Seelenlebens. Sogleich meine Augen. Kaltes Wasser verlieren. Wessen mein Herz verlasset. Beim Anblick deines Rückens. Jenes in tausend Splitter zerborsten ist. Und jene Perlen im Fall zu Eis gefrieren. Gehest du dahin während ich hier kniend friere….

Vitaretem – Leben, Liebe, Tod (*Werbung)

Einen wunderschönen Abend 😃☕ Ein wenig wurde in den vergangenen Wochen schon verraten. 😅 Sei auf Instagram, sowie eben auch hier am Blog. 😊 Heute wird auch noch das Cover + das Abschlussgedicht aus der staubigen Schublade der lyrischen Werke des gesamten letzten Jahres, bis Heute und unseres Projektes hervorgezaubert. 😁👍🏻 Die Rede ist vom…

Schachpartnerin

Schachpartnerin Du bist der Mensch. Du bist diese Dame. Die Königin meiner Seele. Mit derer ich Schach spiele. Meine Spielpartnerin. Du auf den schwarzen Feldern. Ich auf den weißen Quadraten. Nichts geschieht bei uns aus Zufall. Alles exakt durchdacht und geplant. Bis auf den kleinsten Nenner. Strategisch duellieren wir uns. Bis keine Figur mehr steht….

Heimweh nach Näfesch

Heimweh nach Näfesch. So ists nicht ein bestimmter Orte. Und dennoch ein besonderer Platz. Nach dessen meine Seele sich sehnet. Ein Platz wo keine Touristen Fotos machen. Wo es nur ein Wahrzeichen gibt. Das kleine Stück Heimat, wo sich der Geist geborgen fühlt. Ein Land wessen ich weder erobern noch bereisen muss. Wo ich stets…

Königreiche

Königreiche So funkelnd deine Augen. Sprühen funken in meiner Seele. Beim betrachten deiner. Durch wessen mir es zeiget. Dein einzigartig Wesen. Dein individuelles Ich. Nehmend ich deine Hand. Sanft und doch fester Liebe. So wie ich dein Herz berühre. Um beides nicht zu zerbrechen. Zugleich doch auch zu zeigen. Das ich stets an deiner Seite….