Was kann man noch essen und wo soll man noch kaufen?

So schmackhaft wie diese Erdbeere auf dem Bild, könnte und sollte Nahrung eigentlich aussehen und sein. Doch irgendwie scheint es so, als liege der Standard für Qualität nicht mehr so immens hoch. Denn wenn man sich, vor allem die letzten beiden Monaten, die Rückrufaktionsserviceseiten* von Deutschland und Österreich ansieht, drängt sich einem diese Frage auf….

Buchrezension#35 – Sumerland Band 2

Titel: Sumerland Band 2 – Prinz Zazamael Autor: Johannes Ulbricht Verlag: Panini Books Erscheinung: 12.08.2016 Seitenanzahl: 368 Inhalt:  Serisada ist verschwunden, als das flüssige Silber ihr Stadtviertel überflossen hat. Damit gilt ihr Tod als hundertprozentig gewiss, denn das Silber ist der geheime Schrecken und das schmutzige Geheimnis hinter der glamourösen Fassade der Stadt. Das Silber…

Buchrezension#34 – Sumerland Band 1

Titel: Sumerland Band 1. – Prinzessin Serisada Autor: Johannes Ulbricht Verlag: Panini Books  Erscheinung: 22.08.2016 Seitenanzahl: 352 Seiten Inhalt:  Nur wenige Eingeweihte wissen, dass unsere Zivilisation nichts als eine kollektive Illusion ist, in der die Menschen gefangen gehalten werden. In Wahrheit tobt ein geheimer Krieg in der phantastischen Realität hinter der Scheinwelt unseres Alltags. Auf…

Klappentext-Donnerstag #4

Titel: Vom Nichtstun – Leben in einer Welt ohne Arbeit Autor: Eberhard Straub Verlag: WJS Verlag Klappentext: Die Arbeit definiert unser Leben. Heute kann sich kaum jemand vorstellen, ein Leben ohne Arbeit zu führen. Sogar die Freizeit, die arbeitsfreie Zeit, steht im Zeichen des Leistungsdrucks, weil die Angebote der Unterhaltungs- und Freizeitindustrie ausgeschöpft werden müssen….

Buchrezension#25 – Europa spart sich kaputt

Titel: Europa spart sich kaputt Autor: Joseph Stiglitz Verlag: Siedler Verlag Erscheinung: 30.09.2016 Seitenanzahl: 528 Seiten Inhalt: Joseph Stiglitz ist einer der schärfsten Kritiker jener Sparpolitik, die aus Sicht der deutschen Bundesregierung der einzige Weg aus der Eurokrise ist. Doch kein noch so hartes Spardiktat kann die Geburtsfehler der Gemeinschaftswährung ausgleichen, so Stiglitz. Damit die…

Industrielle Revolution 4.0 und ihre Folgen!

Nach einer neuen Studie zuvolge, soll es, in den nächsten fünf Jahren, in den Industriestaaten bald mehr als fünf Millionen, Arbeitslose geben. Der Grund für diese besorgnisseregende Aussicht, ist zurückzuführen auf die immer stärker werdende Digitalisierung und durch den vermehrten einsatz von Robotern. Am meisten bedroht sind vorallem Arbeiten im bereich Büro und Verwaltung. Gefragt…