Zwei gleichsam verschieden bunte Fische

Zwei gleichsam verschieden bunte Fische Unter Millionen im großen Weltenmeere, schwammen lange Zeit zwei Fische jeder für sich alleine. Doch in nem kurzen Augenblicke, streiften sanft sich ihre Flossen. Der eine schwarz der andere blau und doch gleichermaßen bunt. Gemeinsam schwimmen sie, nun durch den Ozan des Lebens und mag die Welle noch so hoch…

Die Montagslyriker – Die Abschlussfeier! 🎆🎈🎀

Einen wunderbaren Montagabend zusammen 👋😃 Ja, welch Worte lassen sich an dem heutigen Abend finden wenn eine nächste wunderbare Runde der Montagslyriker zu Ende geht. Denn heute dürfen wir euch noch ein allerletztes Mal bei der Abschlussfeier der 6. Runde begrüßen und willkommen heißen. Wieder gab es viele schöne und wundervolle Zeilen zu lesen, von…

Die Montagslyriker – Special Nr.2 – Ein Märchen in 3 Teilen!

Einen schönen Montagabend 👋😃 Letzte Woche hatten wir, die liebe Kollegin Mia und ich einen großartigen Künstler zu Gast als erstes Special. Heute dürfen wir euch unser zweites Special der 6. Runde vorstellen. Die Autorin, Olga Polikevic Von ihr, dürfen wir ein Märchen lesen, dass aber aufgrund der Länge in 3 Teilen präsentiert wird. Heute…

Die Montagslyriker – Das Special Nr. 1

Einen wunderschönen guten Abend zum wöchentlichen Montagslyrikertreffen bei Mia von Miasraum und mir. 👋🏻😄☕ Die großartige 6. Runde ist nun offiziell beendet, doch wie versprochen dürfen wir euch unsere Specials vorstellen. Die Nr. 1 unserer Special guests ist der Maler Toby Bohne! Auch er stellte sich unseren 5 Fragen, die dabei natürlich ein klein wenig…

Die Angstfresser

Die Angstfresser Zitternd liegst du ganz allein, In deinem kleinen Bettelein. Hast Angst vor Geister und Gespenster. Siehst dunkle Schatten an deinem Fenster. Kalte Luft in deinem Nacken. Hörst die Bretter im Hausflur knacken. Fratzen starren aus der Ecke. Steckst den Kopf unter die Decke. Ein zarter Hauch aus deinem Munde. Schlägt des Dämons größte…

Die Montagslyriker – Runde 6.

Einen nicht zu heißen und schönen 1. Juli Montagabend wünsche ich euch! 👋😃 Ich hoffe ihr habt das heiße Wochenende gut überstanden seid wieder frisch, gesund und erholt in den Montag, in die neue Woche und einem neuen Monat gestartet. 😰🌞🌴😊 Ja, heute gibt es bei der großartigen Kollegin Mia von Miasraum und mir, sprich…

Soldatenwunsch “Neuversion“

Am heutigen Samstag, gibt es hier und jetzt nochmals das Gedicht “Soldatenwunsch“. Allerdings mit einer kleinen, aber feinen Änderung. Denn mit der letzten Zeile, war ich persönlich irgendwie unzufrieden. So hat die liebe Nati von Nais Gartentraum sich sich angenommen und mir einen wunderschönen Abschlusssatz für dieses Gedicht gezaubert, wofür ich wirklich dankbar bin. 🙏🙏😊😊🌸…

Soldatenwunsch

Soldatenwunsch Die einst so bunte Welt, seid Jahren ist sie grau. Die strahlen der Sonne überdeckt mit Aschewolken. Der Duft von Blumen, sind nur noch Erinnerung. Kinder die vor Freude lachten, sind nun überall verstummt. Gemeinsam liegen wir im Schlamm und geduckt sind unsre Köpfe. In der Seele herrscht die Angst, doch täglich nimmt sie…

Montagslyriker Nr. 12 – Lea Maibohm

Einen heißen, aber hoffentlich entspannten Montagabend, wünschen wir, Mia von Miasraum und ich euch allen. Heute dürfen wir euch wieder herzlich einladen zu unserer mittlerweile 12 Montagslyrikerin in dieser 6. Runde. Extrem wie die Zeit vergeht. Nichts desto trotz, ist die auch unsere 10. Frau in dieser Runde, eine Powerfrau. Darum dürfen wir sie euch…

Zukunft

Zukunft Im Augenblick des Lebens, blick ich in die Ferne. Hingewand zum Horizont, sehe ich die Sterne. Mit hoffnungsvoller Seele, erwarte ich die Ankunft. Kann es doch nur besser werden, unser aller Zukunft. In Dunkelheit gehüllt die Welt, das Bewusstsein noch getrübt. Machen wir den ersten Schritt, darin sind wir doch geübt. Das Schicksal wird…

Schicksalsseele

Schicksalsseele Oh Schicksal, wo führest du mich hin. Könnt ich es doch nur erahnen, meines Lebenssinn. Wie wird wohl meine Zukunft sein. Ists gemeiselt schon in Stein. Sternenlicht zeig mir den Pfad. Unaufhaltsam dreht das Schicksalsrad. Im Augenblicke liegt die Zukunft. Im Vergangnen die Gegenwart. In meiner Seele liegt der Schlüssel. Für jenes geisterhaftes Rätsel….

Standhaft wie ein Baum

Standhaft wie ein Baum. Hat es denn noch Sinn zu kämpfen, wenn die Welt in Flammen steht. Unter Tränen und auch Krämpfen, denk ich oft es ist zu spät. Gen Himmel blick ich zweifelnd suchend, Soll ich es nochmal probieren. Denk ich in mir selber fluchend, wärs nicht besser zu kapitulieren. Schwindend spür ich meine…