Buchrezension#83 – Die Erfindung der Kontinente

Titel: Die Erfindung der Kontinente Autor: Christian Grataloup Verlag: WBG Theiss Verlag Erscheinung: 25.08.2021 Seitenanzahl: 265 Seiten Inhalt: Kontinente und Ozeane: Warum wir sie so und nicht anders sehen Weshalb ist auf Karten Norden immer oben? Ist die Türkei ein Teil Europas? Gibt es sieben oder fünf Kontinente, und worauf basiert diese Einteilung? Grenzen und…

Buchrezension#82 – Mutti wars nicht

Titel: Mutti wars nicht Autor: Gerd Hachmöller Verlag: Goldegg Verlag Erscheinung: 06.09.2021 Seitenanzahl: 171 Seiten Inhalt: Glauben Sie auch, dass Angela Merkel die Flüchtlinge ins Land gelassen hat? Dass erfolgreiche Asylbewerber Asyl zugesprochen bekommen? Dass die öffentliche Sicherheit durch die Flüchtlinge abgenommen hat? Haben Sie auch das Gefühl, Deutschland müsste die Mittelmeerländer bei der Aufnahme…

Unser Ort

Unser Ort Noch nie gab es einen Ort. Der mich so sehr begeisterte. Einen Ort wo ich fast gänzlich sorglos bin. Wo meine Seele sich wohl fühlt. Dort wo ich bin der ich bin. Wo meine Augen glänzen. Mein Herz die Freude spürt. Du meiner täglich ein Lächeln schenkest. Wessen von größtem Werte meiner Selbst….

Schenken

So borge ich manchem mein Ohr. Manchem meine Worte. Einigen meine meine helfend Hand. Doch so wie ich jenes manchem borge. Sogleich schenke ich es gänzlich Deiner. Mein Ohr, meine Worte und meine helfend Hand. Doch auch gänzlich nur Dir. Schenke ich meine Seele, mein Ich und mein Herz. Wessen Triebfeder sollte ich dir es…

Metaversum – Leben in der virtuellen Welt!

Die Zukunft des Internets wird dreidimensional! Unser Internet wie wir es heute kennen wird es in der Zukunft soo nicht mehr geben, denn die großen Technikrießen in Silicon Valley arbeiten eifrig daran, das neue Internet zu basteln. Denn es geht nicht mehr nur darum 24/7 mit dem Internet verbunden zu sein oder die Technik noch…

Extreme Rekorde des Wetters

Jaa! Wir haben Sommer! Die einen freut es, die anderen leiden darunter! Und das spürt man in den letzten Tagen wieder ziemlich heftig durch die aktuelle Hitzewelle. Doch auch wenn eben jenes für viele schon schlimm und unerträglich ist, ist es zum Vergleich jener folgenden Rekorde des Wetters nichts. Diese Liste basiert auf den Aufzeichnung…

Weltenlicht

Weltenlicht Die Schatten die sich legen. Über diese Welt. Verdunkeln die Seelen. Unser aller Selbst. Gedanken aller werden grau. Herzen schwarz und schwer wie Stahl. Tränenflüsse vereinigen sich. Zu gesammelt Weltenmeeren. Lichtgestalten erwachen. Tanzen für unser aller Geister. Siehe das unsichtbar Licht. Wessen für uns scheinet. Der es zu sehen vermag. Leuchten Wesen in den…

Meine Hüterin

Meine Hüterin So vermöge die Hüterin meines Herzens. Die Beschützerin meiner Seele. Stets das Tor zu meinig Selbst mit Stärke bewachen. Mit Mut, Schild und Schwert. Sollest du allgegenwärtig jenes verteidigen. Wessen meiner Ideale ist. Niemals wird durch deiner in ewig Zeiten. Vermögen auch nur ein Funken. Von Untreue und Ungerechtigkeit. Wessen gegenüber meiner lieb…

Lichtes Wesenkleid

Lichtes Wesenskleid Am Boden kniend. Von Dunkelheit eingehüllt. Den Weg nicht sehend. Sinne verhüllt mit Nebel. Die Hoffnung aufgegeben. Die Angst mich fest am Hals gepackt. Zweifel zerreist mein Herz in zwei Teile. Im selbig Moment. Erblickend ich ein helles Licht. Nicht blendend sondern warm. Ein zartes Wesen tritt hervor. Doch glaubend meinen Sinnen nicht….

Gestehen

Gestehen So gedenk ich nichts zu sagen. Oder soll ich dir meine Liebe gestehen. Gleichst du gänzlich allen andren. Und wirst am Ende doch nur wieder gehen. So oft wurde schon gesagt. Ich bleibe bei dir für immer. Doch kenn ich nur zu gut. Dies verlogene gewimmer. Von Treue hast du keine Ahnung. Loyalität dir…

Seelentausch

Seelentausch Mit dir so ward mein größter Traum. Soll meinig Seele mit deiner verschmelzen. Um so aus zweien Wesen. Ein vollständig Ganzes zu ergeben. So gebe ich mir deiner hin. Löse mich in deiner auf. So dass ich meinig finde. In deinem glanze Wesen. Opfere die meinig Seele dir. Stärkend doch sogleich mein Ich. So…

Geburt eines Ichs

Geburt eines Ichs Am Spiegelalter des Kosmos. Zerschmettere ich mein Ego. Und belebe dass ewig Ich. Mein haftend Gefängnis. Lösend ich in Gänze auf. So strömet es in Sphären. Wo Welten sich treffen. Weltenmembrane sich überschneiden. Verborgenes sich offenbart. Sichtbares sich in Licht auflöst. Schneidend die Ketten. Der Begierden meiner Selbst. Das Niedere verwandelt. In…