Die Montagslyriker – Patrick Kaltwasser

Einen wunderschönen Montagabend wünschen wie immer die liebe Kollegin Mia von Miasraum und ich 😊😁☕ Heute dürfen wir euch einen Autor vorstellen der schon einmal ein Specialgast bei den Montagslyrikern war, mit seinem Wer „Infiziert – Wir gehen Viral“, nämlich Patrick Kaltwasser @patrick_kaltwasser  Der Grund mit dem Schreiben zu beginnen, war der Mensch in Form…

Die Montagslyriker – Ben Kretlow

Einen wunderschönen Montagabend an alle 😁☕ Nun ist der Countdown zu ende und die 10. Runde der Montagslyriker beginnt also nun und die Kollegin Mia von Miasraum @miasraum und ich dürfen Euch herzlich willkommen heißen beim offiziellen Start der 10. Runde der Montagslyriker. 😁😊 Nehmt Platz und genießt die Eröffnungsfeier und und unseren ersten Teilnehmer…

Die Montagslyriker – Der Countdown zur 10. Runde

Hallo an euch Schreiberlinge und alle kreativen Seelen 😁 Es ist wieder so weit und wir legen los und zwar mit der 10. Runde der Montagslyriker! 😁 Es ist eine Jubiläumsrunde und so haben wir auch ein paar Besonderheiten für unsere neuen Teilnehmer, die wir euch heute gerne vorstellen möchten. Zunächst gibt es ein neues…

So ists doch gänzlich deiner.Was ich an dir mag.Wie sollt ich jemand anders verehren.Wenn dein Wesen doch nur einmal existent.In jenen Weiten des Kosmos.Ists doch gleich wer du bist.Solange du nur dein eigen Ich bist. Mich zu fassen mag komplex sein.So gleich das Fangen und Anfassen.Doch wessen Ich mich berühret.Und wer mich einmal gefangen.Vermag mein…

Einfach Du

Wenn du nur wüsstest.Welch Bedeutung deine einzigartig Seele.Für meiner hat. Wenn du das Lächeln in meinem Herzen.Sehen und fühlen könntest.Wenn du nur ein Wort sprichst. Die Freude die meiner Selbst empfindet.Wenn die Zeit des Tages. Einzig mit dir vergeht. Dein wahres Selbst.Ist von unschätzbarem Wert.Denn bei dir bin ich ich.Und fühle mich geborgen. Zauberst und schenkst…

Wertvoll

Wertvoll Keines glänzend Goldes. So gleich kein Diamant. Nichts dessen was in jener Welt. Auch nur mit physisch Sinnen sichtbar wäre. Gleichet keinem Werte wessen deine Seele besitzt. Wären in meinen Händen silbern Perlen. Was sollte ich mit jenen machen. Würd ich jene doch nur eintauschen. Soferne ich dafür dein sanftes Herz. In meinig Händen…

Kerzenschein

Kerzenschein Gehet die Sonne gen Horizont hernieder. Und der letzte Strahl verblasst. Steiget der Erdtrabant gen Zenit. Und sein silbern Licht erhellt das Dunkel. Fühlend ich in meinig Seele. Wie dich die Müdigkeit erfasst. Der Schlafe deine Augen schließt. Gleich deine zarte Seele. Sich auf die Reise macht. Wandelnd im Tal der Träume. Im selbig…

Sternenband

Sternenband Gar manchmal ist dein Seelwesen.Dem Meere gleich.Und Wellen der Traurigkeit.Steigen in deine Augen.Und salzig Tropfen laufen über deine Wangen. Oft ist dein Geist wie ein Sturme gleich.Wenn sorgenvolle Gedanken.Wie kräftig Blitze.Den Nachthimmel durchziehen. Doch gar gleichest du oft einer Sternschnuppe.Wessen Wesen heller erleuchtet und funkelnd.Über diese Welt wandelt.Und seine Spuren der Glücks hinterlässt. Gleich…

Geistseelensprache

Geistseelensprache Denkst du.Ich sehe deine Tränen nicht.Die in deiner sanften Seele perlen.Obwohl deine Lippen lächeln. Denkst du.Ich vernehme nicht dein klagen.Deines liebevollen Herzens.Obwohl dein Mund schweigt. Auch wenn du nicht vor mir stehst.Sehe ich dich ganz genau vor mir.Ich fühle deine Wut, deine Trauer, deine Angst.Als ob es meinig wäre.Ich vernehme die Nuancen.Die deinen Seelenleib…

Für immer

Für immer Ich kann mich noch genau erinnern. Wie wir uns innig in die Augen sahen. Unsere Lippen sich sanft berührten. Du meine Hand hieltst. Und wir beide unsere Herzen spürten. Wie sie füreinander schlugen. Und meintest, du bleibst für immer. Denn es war erst gestern. Kurz bevor du gegangen bist. Für immer. (©Matthias Breimann)

Meine Hüterin

Meine Hüterin So vermöge die Hüterin meines Herzens. Die Beschützerin meiner Seele. Stets das Tor zu meinig Selbst mit Stärke bewachen. Mit Mut, Schild und Schwert. Sollest du allgegenwärtig jenes verteidigen. Wessen meiner Ideale ist. Niemals wird durch deiner in ewig Zeiten. Vermögen auch nur ein Funken. Von Untreue und Ungerechtigkeit. Wessen gegenüber meiner lieb…

Nachtwache

Nachtwache So sprechend das eigen Herz. Mit einem Male zu einem selbst. Die eigen Seele offenbart Geheimnisse. Die man so nicht kannte. Zeit manifestiert sich in Erinnerung. Erinnerungen in Seelenregungen. Und die Schönheit und Reinheit dessen. Was die Seelensprache zu verlautbaren mag. Jene bis in die eigen Augenlider. Zu vernehmen sind. So das sie offen…