Faktencheck#47

Vibratoren, gibt es bereits seit dem 19.Jahrhundert!

Zu dieser Zeit galten sie aber noch als Medizinprodukt.

Denn zu dieser Zeit war es eine medizinische Methode, Frauen durch die Stimulation des Unterleibes zum Orgasmus zu bringen, um sie von der Hysterie zu heilen, die damals noch als Krankheit galt, die von der Gebärmutter ausging. Diese Behandlung wurde aber nur von Ärzten ausgeführt, da diese oft in Badeanstallten vorgenommen wurde, durch eine sogenannte Hydrotherapie, sprich einer Wasserstrahlbehandlung.

Da dies aber immer sehr umständlich war, erfand Joseph Mortimer Granville im Jahre 1883 eben den Vorgänger des heutigen Vibrator, den damals sogennanten “Percuteur“.

Bis in die 1920 Jahre wurde so der Vibrator, als hauswirtschaftliches oder medizinisches Produkt in Zeitschriften für Hausfrauen angeboten bzw. getarnt, zum Beispiel gegen Verspannungen, oder Hautmassagen.

Mfg

Matthias 😂

Werbeanzeigen

11 Kommentare Gib deinen ab

  1. Dazu gab es vor einigen Jahren den Film „In guten Händen“: https://youtu.be/a_0wxQxbO8I

    LG 🙂

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke für den Tipp! Werde ich mir gleich einmal ansehen. 👍😊

      LG zurück 😃

      Gefällt mir

  2. hanneweb sagt:

    Sehr interessant wieder…. und hättest das Höschen im Bild weg gelassen könnte man vermuten, dass es ein Mikrofon ist.🎤😄
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 3 Personen

    1. Jo Wolf sagt:

      Um damit als „The voice of germany“ aufzutreten….? xD

      Gefällt 2 Personen

      1. hanneweb sagt:

        Nö, besser nicht und war ja nur kleiner Scherz… oder doch? ¿ xD

        Gefällt 2 Personen

      2. Jo Wolf sagt:

        Keine Ahung, wohl besser nicht… ich denke, das sprengt den Rahmen dieses Fernsehformats. Aber du könntest dir sicher sein, dass alle vier Juroren umdrehen und gucken wollen *buzz* ;-P

        Gefällt 2 Personen

    2. 👍😂😂😂
      Ja, das dachte ich mir auch, beim Durchstöbern….also der Bilder! 😉😂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.