Wo kein Zucker – da keine Schokolade

Die bekannte Stuttgarter Schokoladenfirma „Rittersport“, darf ihre neueste Kreation von Schokolade, eben NICHT mehr Schokolade nennen.

Der Grund: Es befindet sich kein Zucker in ihr. 😅😂🙈

Denn laut der deutschen Lebensmittverordnung und Schokoladenverordnug, MUSS Schokolade aus Kakaopulver, Kakaomasse, Kakaobutter und eben Zucker bestehen. Ansonsten darf sie nicht als Schokolade betitelt und verkauft werden. Firmen die es dennoch tun, mĂŒssen mit Geldstrafen oder gar einen auferlegten Verkaufsstop in Kauf nehmen.

Doch eben genau jener Zucker fehlt zu 100% in der neuen Sorte des Unternehmens. Denn statt Zucker wird natĂŒrlicher Kakaosaft verwendet der in Nicaragua gewonnen wird. Dieser in der EU zugelassene Saft, ist zwar natĂŒrlich sĂŒĂŸ, doch er beinhaltet zu wenig eigenen Zucker. 🙈😂

Sie darf grundsĂ€tzlich eben in den LĂ€den jetzt verkauft werden, nur eben nicht unter dem Namen und Titel Schokolade. Laut dem Unternehmen selbst, wird sie jetzt eben wahrscheinlich als „Kakaofruchttafel“ auf den Markt kommen. 😂😂🙈

Quelle: Tagesspiegel

Liebe GrĂŒĂŸe

Matthias 😁

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Heiliger Bim Bam! Nimmt der Irrsinn denn gar kein Ende mehr?`:(

    GefÀllt 2 Personen

    1. Jaa, dass dachte ich auch 🙈

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.