Gedenktag 8.Mai – VE – Day!

Am heutigen “Tag der Befreiung“, oder auch VE-Day (Victory in Europe Day) wird in vielen Teilen der Welt, darunter Deutschland, Österreich, Russland und USA, die am 8. Mai 1945 erfolgte bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht und somit das Ende des 2. Weltkriegs gedacht und gefeiert.

Wobei die Unterzeichnung der Kapitulation von Alfred Jodl, bereits am 7. Mai in Reims stattfand, diese aber erst am 8. Mai in Kraft trat. Authorisiert wurde dies zuvor schon vom letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz, der sich zuvor von Berlin abgesetzt hat.

Bild: (Wikipedia/ Generaloberst Alfred Jodl, zuvor von Karl Dönitz dazu autorisiert, unterzeichnet am 7. Mai 1945 in Reims die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, die am 8. Mai in Kraft trat

Seit 2015 ist der 8. Mai in Brandenburg offizieller Gedenktag. In Berlin wird der 75. Jahrestag am 8. Mai 2020 einmalig ein gesetzlicher Feiertag sein.

Da es dazu von vielen Seiten eine rege Diskussion gibt, möchte ich auch hier die Frage aufwerfen. Da es bei vielen Historikern und Experten doch auch relativ umstritten ist, ob er “der Tag der Befreiung“ genannt werden kann. Denn vor allem war zwar das NS-Regime besiegt, aber dennoch waren eben große Teile besetzt, allen voran eben Deutschland und Österreich bis in die 50er. Zudem kommt auch die Tatsache, dass Joseph Stalin zwar eine große Rolle spielte bei der Zerstörung des Dritten Reiches, dies aber nur um seine eigene Diktatur zu erweitern, dies vor allem eben im Osten Deutschlands und Europa, so dass man hier zwar von einer Befreiung des Nationalsozialismus sprechen kann, aber dennoch keine Freiheit herrschte.

Hier gaben sich die Autokraten, die Türklinke förmlich in die Hand.

Sollte dieser Tag generell ein Feier-/Gedenktag werden auf gesamter europäischer Ebene, oder sollte es einfach nur ein Gedenktag bleiben?

Mfg

Matthias 😃

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. miasraum sagt:

    Eine sehr schwierige Frage, die du da aufwirfst und ich verstehe, dass man sich da auch etwas uneinig sein kann. Eben weil du auch erwähnst, dass,……zwar von einer Befreiung des Nationalsozialismus sprechen kann, aber dennoch keine Freiheit herrschte…..
    Ich denke Gedenktag ist schon ganz richtig. Feiertag wäre vielleicht etwas viel, weil eben doch noch ein wenig fehlte.
    Generell finde ich die Auseinandersetzung mit der damaligen zeit sehr wichtig und ich finde, dass es da durchaus auch Gedenktage oder Feiertage geben sollte, denn auch wenn es Geschichte ist, so darf es nicht vergessen werden und man gedenkt an solchen Tagen eben nicht nur speziellen Ereignissen, sondern eben auch der Menschen, die damals ihr Leben gelassen haben. Das halte ich für wichtig.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.