Buchrezension#73 – Mein innerer Tyrann

Titel: Mein innerer Tyrann

Autor: Pamela Obermaier, Dominik Borde

Verlag: Goldegg Verlag

Erscheinung: 19.10.2020

Seitenanzahl: 227 Seiten

Inhalt:

In uns allen wohnt ein kleiner Tyrann, der unserem
Lebensglück im Weg steht. Er wütet unbemerkt im Hintergrund oder funkt lautstark ständig dazwischen. Dieser geheime Feind in unserem Kopf hemmt unsere Weiterentwicklung, zerstört unsere Beziehung oder hindert uns daran, erfolgreich zu sein. Er nährt sich von tief in uns steckenden Urängsten.

Furcht vor Ablehnung, Liebesentzug und Abwertung bestimmen
unser Leben und zeigen sich in negativen Denk- und Handlungsmustern.

Dieses Buch entlarvt diesen inneren Tyrannen, offenbart, wie wir ihm auf die Spur kommen, aufhören können, ihn unbemerkt zu füttern und ihn schließlich für immer zum Schweigen bringen. Durch einen Perspektivenwechsel zeigt das Autorenduo, wie ein wirklich selbstbestimmtes Leben aussieht und wie wir uns den Weg in eine erfüllende Zukunft frei machen.

Die Autoren:

Mag. Pamela Obermaier ist Inhaberin dreier
Unternehmen und versteht sich als Potenzialentwicklerin für ihre Leser, Kunden und ihr Publikum. Die mehrfache Bestsellerautorin mit psychologischen, philosophischen und neurolinguistischen Wurzeln verhilft Menschen u.a. mit ihrer Methode „Kommunikation mit Seele“ aus
sabotierenden alten Mustern, sodass sie ihre Potenziale entfalten und in Folge ihre Ziele erreichen können. Als Trainerin, Beraterin und Vortragsrednerin unterstützt sie Einzelpersonen wie Unternehmen darin, ihre Erfolgsbilanz durch eine optimierte innere Einstellung und eine ebensolche Außenwirkung zu steigern.

Dominik Borde, MSc (geb. 1971) ist einer der führenden
Beziehungs-Coaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme „Leadership 4.0“, „High Performance Coaching“ und „Executive Coaching“ an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem das von ihm entwickelte „Stammbaum deines Ich-Seins Modell“ und das Konzept der „Sozialdynamik“, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig
von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Rezension:

„Der innere Tyrann“ ist ein Werk, dass sich mit dem Teil in uns beschäftigt, was uns oftmals bzw. fast immer in unserem Leben daran hindert, wir selbst zu werden, glücklich zu sein, oder unsere Ziele und Träume zu erreichen.

Gemeint ist damit das Unterbewusstsein, welches von Geburt auf mit unzähligen Dingen, (Eltern, Erziehung, Schule, usw.) gefüttert und somit konditioniert wurde und uns so im Erwachsenenalter blockiert. Sei es im Beruflichen, im Sozialen, in der Liebe oder eben mit uns selbst und unserem Leben.

Die beiden Autoren, Pamela Obermaier und Dominik Borde, erklären in ihrem Werk, in vier großen Kapitelnywas es damit auf sich hat, wie man seinen inneren Tyrannen erkennt und sich dessen bewusst wird und ihn „umprogramiert“ um sein Leben nachhaltig zu verändern, wobei sich im vierten Teil, viele aktive Übungen für den Leser befinden.

Das Buch selbst ist auf psychologischer und philosophischer Sichtweise aufgebaut. Natürlich ist zu erwähnen, dass es Bücher dieser Art, mit dieser Thematik genug gibt, doch muss erwähnt werden, dass eben jenes für Leser ist die nicht der Spiritualität zugeinigt sind, da eben die meisten Bücher dieser Art aus jenem Genre kommen. Sprich es ist gänzlich naturwissenschaftlich aufgebaut und verfasst, dennoch können es auch umgekehrt spirituelle Menschen sehr wohl lesen.

Obwohl man eben aus jedem Buch etwas lernen kann, so ist jenes eben absolut für Leser geeignet, die zum ersten Mal von jener Thematik hören, da es eben eine Mischung aus sehr bekannten Büchern des spirituellen Genres ist und darum es sich im großen und ganzen inhaltlich nicht besonders unterscheidet.

Im letzten Kapitel, befinden sich zusätzlich eben noch erwähnte praxisnahe Übungen zum Nachmachen, Üben, Lernen, um seinen „inneren Tyrannen“ kennenzulernen, sich bewusst darüber zu werden und ihn eben gezielt zu „programmieren“.

Ein interessantes, einfach zu verstehendes, trotz der Thematik und lehrreiches Buch über das Leben und sich selbst, dass schnell gelesen ist und viele Illustrationen/Grafiken zur Veranschaulichung enthält und viele Fragen beantwortet und auch viele Themen des Lebens aufgreift, aber eben doch eher für Leser ist, die sich neu in dieser Materie bewegen.

Vielleicht hätte man ein bisschen mehr und noch tiefer greifen können, so dass es auch bei Lesern mit Erfahrung, noch den ein oder anderen „Aha – Effekt“ gibt. Aber dennoch sehr empfehlenswert.

4 von 5 Sternen

Cover:

Link zum Buch:

https://www.goldegg-verlag.com/titel/mein-innerer-tyrann/

Liebe Grüße

Matthias 😃

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..